Abo
  • Services:

Amazon.com mit Gewinn

Hervorragendes 2. Quartal

Amazon.com konnte im abgelaufenen 2. Quartal einen Nettoumsatz von 1,39 Milliarden US-Dollar einfahren - verglichen mit den 1,1 Milliarden im Vergleichszeitraum des Vorjahres ist das ein Plus von 26 Prozent. Abzüglich von Gewinnen aus Währungsdifferenzen betrug der Nettoumsatzzuwachs 22 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Netto-Gewinn von 76 Millionen US-Dollar (0,18 US-Dollar pro Aktie) steht einem Nettoverlust von 43 Millionen US-Dollar (minus 11 US-Cent) gegenüber, den man im gleichen Quartal des Vorjahres verbuchen musste.

Stellenmarkt
  1. TEREG Gebäudedienste GmbH, Hamburg
  2. Stadtwerke Lengerich GmbH, Lengerich

Den kostenlosen Versand ab einer gewissen Einkaufssumme wolle man, obwohl er für das Unternehmen sehr teuer sei, unbegrenzt aufrechterhalten.

Für das dritte Quartal erwartet man Nettoumsätze zwischen 1,425 und 1,525 Milliarden US-Dollar bzw. ein Umsatzwachstum zwischen 26 und 34 Prozent. Für das Gesamtwirtschaftsjahr erhofft man Umsätze zwischen 6,625 und 6,925 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. (u. a. Pro Evolution Soccer 2019 8,50€, Styx: Shards of Darkness 9,99€)
  3. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  4. 62,90€

Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /