Abo
  • Services:

Iomega rutscht in die roten Zahlen

Starke Umsatzeinbrüche bei Zip- und optischen Laufwerken

Iomega musste für das abgelaufene zweite Bilanzquartal 2004 einen Nettoverlust von 19,8 Millionen US-Dollar bzw. 0,38 US-Dollar pro Aktie mitteilen. Im gleichen Quartal des Vorjahres erzielte man noch einen Nettogewinn von 4,4 Millionen US-Dollar bzw. 0,09 US-Dollar pro Anteilsschein. Allerdings hatte man damals eine 4,6 Millionen US-Dollar schwere Steuerabschreibung verbuchen können - sonst wäre auch damals ein Verlust angefallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im abgelaufenen zweiten Quartal 2004 gingen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresvergleichszeitraum um 23,2 Millionen US-Dollar auf 77,6 Millionen Dollar zurück. Dies wurde vor allem durch niedrigere Absätze bei den Zip-Laufwerken und optischen Speicherlaufwerken verursacht. Teilweise konnte dies durch die neuen REV-Produkte und Network-Storage-Systeme ausgeglichen werden.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Der ZIP-Geräteverkauf ging etwa gegenüber dem Vorjahr um 51,4 Prozent zurück - und auch die Bruttoverdienstspanne rutschte von 46 auf 38 Prozent.

Einen Ausblick auf das laufende dritte Bilanzquartal gab Iomega nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

SHIULA 16. Jul 2007

NIE WIEDER PROBENBLITZ!!!NUR VERARSCHE!!!VORSICHT!!!!

Sternchen 26. Jul 2004

Wie ich sie hasse... innerhalb von einem 1 Jahr haben 4 Austauschlaufwerke 12 (wichtige...

Oliver Frietsch 25. Jul 2004

Also ich habe überhaupt nichts gegen Iomega... Erstes ZIP-Laufwerk parallel, damals noch...

Mirco 24. Jul 2004

Also ich kaufe auch keine PRodukte von Iomega mehr.. nach der Verarsche mit dem JAZ Drive...

wetterumschwung 24. Jul 2004

Die Worte Iomega und Datensicherheit passen nicht in einen Satz. Genau so wie die Worte...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /