Abo
  • Services:

Nach langem Darben: Neue GeForce-Treiber von Nvidia

Nur unter Windows 2000/XP soll es nun - wie in den Radeon-Treibern des Konkurrenten ATI - besondere Unterstützung für Projektoren und Breitbild-Digitalfernseher mit DVI-Eingang geben. Dies beinhaltet die Möglichkeit, passende Auflösungen einstellen zu können, in Verbindung mit einem externen TDMS (abhängig vom Grafikkarten-Hersteller) die HDTV-Timings (CEA/EIA-861B) zu verändern sowie die Komponenten-Ausgabe zu konfigurieren und korrigieren (nur bei Grafikkarten mit entsprechendem Ausgang).

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Chemnitz
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Sulz am Neckar

Behoben wurden wieder viele Fehler, die unter anderem in Nvidias nView steckten, in Verbindung mit GeForceFX-Karten zu Darstellungsfehlern in Sim City 4 (bei GeForce FX 5950 Ultra mit 2xQ-Antialiasing), Need for Speed Underground (FX 5950 Ultra), Splinter Cell Pandora (FX 5950 Ultra), dem Flight Simulator 2004 (6800/FX 5950 Ultra) und Far Cry (FX 5600/5700, GeForce 6800) sowie zu Abstürzen im Windows-Explorer (bei MPEG-2-Schnitt unter GeForce4 Ti 4600/GeForceFX 5700) führten. Zudem sollen GeForce-6800-Grafikkarten eine bessere Far-Cry-Leistung bieten.

Nvidia bietet auf seiner Website drei mehrsprachige Treiberpakete an, eines für Windows 95/98/ME (15,8 MByte), eines für Windows NT 4 mit Service Pack 6 (18,3 MByte) und eines für Windows 2000/XP (20,6 MByte). WHQL-zertifiziert, also von Microsoft abgesegnet, sind nur die Treiber für 2000/XP und Windows 9x/ME.

 Nach langem Darben: Neue GeForce-Treiber von Nvidia
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 179,00€
  3. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  4. 177,00€

Ty 20. Nov 2004

Nett geschrieben aber ich vertraue da doch lieber auf die Profianalysen und da sieht man...

Blackhawk 04. Aug 2004

Tja wenn man mal auf die Geschichte der Geforcereihe zurückblickt.. .Wie war das nochmal...

Lenny 24. Jul 2004

Ich kuck aufs Datum und sehe "Immernoch kein Linux Support" LMAA ;)

Lenny 24. Jul 2004

Hmm... irgendwas stimmt da nich... Ich hab ne 5900XT für ca. 170 Euronen gekauft, und...

NKK 23. Jul 2004

da ist aber jemand aggro. bleib mal sportlich, aber es muss auch leute geben die mc...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    •  /