Abo
  • Services:
Anzeige

Mio 8390: Kompaktes WindowsCE-Smartphone im Klappgehäuse

Tri-Band-Handy Mio 8390 mit Digitalkamera und SD-Card-Steckplatz

Mit dem Mio 8390 bringt das taiwanische Unternehmen Mio Technologies ein kompaktes WindowsCE-Smartphone mit PocketPC 2003 in der Smartphone-Edition auf den europäischen Markt. Das in einem Klappgehäuse sitzende Smartphone besitzt eine Digitalkamera und einen SD-Card-Steckplatz.

Mio 8390
Mio 8390
Den Antrieb im Mio 8390 übernimmt ein XScale-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 200 MHz. Im Handy stecken 32 MByte RAM-Speicher, der sich über einen Speicherkartensteckplatz mit SD-Cards oder per MMC erweitern lässt. Darauf lassen sich auch Bilder und kurze Videoclips ablegen, die man mit der integrierten CMOS-Digitalkamera mit einer Auflösung von 300.000 Bildpunkten aufnehmen kann. Die Digitalkamera bietet einen fünffachen Digitalzoom und soll auch für Nachtaufnahmen geeignet sein.

Anzeige

Wie üblich bei Klapphandys besitzt das Mio 8390 zwei Displays. Das Hauptdisplay bietet eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt darauf maximal 65.536 Farben etwa für die Ansicht von Fotos an, während das kleinere Außendisplay Statusinformationen und eingehende Anrufer zeigt. Das 99 x 51 x 24 mm messende Tri-Band-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt GPRS der Klasse 8 und besitzt eine Infrarotschnittstelle, aber leider keine Bluetooth-Funktion.

Mio 8390
Mio 8390
Als Betriebssystem kommt die WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Smartphone Edition zum Einsatz, das unter anderem PIM-Applikationen zur Termin-, Adress-, Aufgaben- und Notizverwaltung umfasst. Außerdem gehören die funktionsreduzierten Pocket-Versionen vom Internet Explorer, Windows Media Player und MSN Messenger sowie der E-Mail-Client Outlook mit POP3- und IMAP4-Unterstützung zum Lieferumfang.

Zu den weiteren Leistungsdaten vom Mio 8390 zählen Sprachsteuerung, polyphone Klingeltöne sowie die Unterstützung von Java und Windows Mobile games. Letzteres soll den Einsatz von 3D-Spielen auf dem Handy ermöglichen. Das 125 Gramm wiegende Gerät erreicht mit einer Akkuladung lediglich eine Sprechzeit von 3 Stunden und hält im Bereitschaftsmodus auch nur knapp 3 Tage durch.

Mio Technologies bietet das Mio 8390 demnächst auf dem britischen Markt an. Ob das Gerät auch in Deutschland in den Handel kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Andi 23. Jul 2004

Das war die richtige Seite, danke. Leider stehen da auch nicht viel mehr Infos. Gruß Andi

Nuero 23. Jul 2004

wie bei WindowsCE-Geräten üblich wird wohl eine Synchronisation mit Outlook über...

Benni 23. Jul 2004

Versuch es mal mit www.mitac.com Mio ist die Geräteserie von Mitac, unter der auch...

Andi 22. Jul 2004

Zu eurer Beschreibung fehlt mir noch die Angabe, wie es mit der Syncronisation mit dem PC...

noch ein Flo 22. Jul 2004

Die Kameras machen mittlerweile aufgrund der Verbreitung nur noch einen geringen Teil der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus
  4. SmartRay GmbH, Wolfratshausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: K.O.-Kriterium Tastatur

    EQuatschBob | 18:33

  2. And the Winner is: Spring (Boot)

    rsaddey | 18:32

  3. Re: Also hinter der Uni steht dann

    Fissler | 18:32

  4. Re: Abwarten

    plutoniumsulfat | 18:32

  5. Re: Unser Zugangssystem basiert auch auf Bluetooth

    beko | 18:32


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel