Abo
  • Services:

Analog-Modem mit Ethernet-Anschluss

Devolo stellt MicroLink 56k Fun LAN vor

Mit dem MicroLink 56k Fun LAN stellt Devolo jetzt ein Analog-Modem mit Ethernet-Anschluss vor. Damit soll es für Kunden einfacher werden, auch einen schmalbandigen Internet-Zugang mit mehreren vernetzten PCs im Haus zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Verbindung mit einem Router soll das MicroLink 56k Fun LAN den hohen Bedienkomfort eines DSL-Modems bieten, denn durch den automatischen Verbindungsaufbau beim Start des Internetbrowsers wird die Handhabung deutlich erleichtert.

Erstes Analog-Modem für Ethernet: MicroLink 56k Fun LAN
Erstes Analog-Modem für Ethernet: MicroLink 56k Fun LAN
Stellenmarkt
  1. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz
  2. State Street Bank International GmbH, München

Konfiguriert wird das Modem am Router wie ein DSL-Modem, für den Direktanschluss an den Rechner wird ein PPPoE-Treiber für Windows 98/ME/2000/XP, Linux und MacOS X mitgeliefert. Eine spezielle Einwahlsoftware für den Internetzugang ist nicht erforderlich, es muss lediglich eine DFÜ-Verbindung eingerichtet werden.

Das MicroLink 56k Fun LAN wird ab September 2004 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,90 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 1,11€
  3. 1,49€
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

HP 13. Okt 2005

Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, dass es auch Datenverbindungen gibt, die nicht...

Serienfaxer 19. Mär 2005

Na klar, kostet ja auch nur das 10-fache *kopfschüttel*

kolli 22. Jul 2004

Ein Analoges 56K-Modem mit Firewall, alles klar.... *g* Da brauchste schon einen DSL...

wdragon 22. Jul 2004

Wenn das noch eine gescheite Firewall besäße, wurde ich das Ding für meine Mutter auf dem...

openshinok 22. Jul 2004

dann kauf ich mir gleich ein all in one faxgerät mit netzwerkkarte, hab nen Drucker, nen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /