Abo
  • Services:

Analog-Modem mit Ethernet-Anschluss

Devolo stellt MicroLink 56k Fun LAN vor

Mit dem MicroLink 56k Fun LAN stellt Devolo jetzt ein Analog-Modem mit Ethernet-Anschluss vor. Damit soll es für Kunden einfacher werden, auch einen schmalbandigen Internet-Zugang mit mehreren vernetzten PCs im Haus zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Verbindung mit einem Router soll das MicroLink 56k Fun LAN den hohen Bedienkomfort eines DSL-Modems bieten, denn durch den automatischen Verbindungsaufbau beim Start des Internetbrowsers wird die Handhabung deutlich erleichtert.

Erstes Analog-Modem für Ethernet: MicroLink 56k Fun LAN
Erstes Analog-Modem für Ethernet: MicroLink 56k Fun LAN
Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring

Konfiguriert wird das Modem am Router wie ein DSL-Modem, für den Direktanschluss an den Rechner wird ein PPPoE-Treiber für Windows 98/ME/2000/XP, Linux und MacOS X mitgeliefert. Eine spezielle Einwahlsoftware für den Internetzugang ist nicht erforderlich, es muss lediglich eine DFÜ-Verbindung eingerichtet werden.

Das MicroLink 56k Fun LAN wird ab September 2004 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,90 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

HP 13. Okt 2005

Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, dass es auch Datenverbindungen gibt, die nicht...

Serienfaxer 19. Mär 2005

Na klar, kostet ja auch nur das 10-fache *kopfschüttel*

kolli 22. Jul 2004

Ein Analoges 56K-Modem mit Firewall, alles klar.... *g* Da brauchste schon einen DSL...

wdragon 22. Jul 2004

Wenn das noch eine gescheite Firewall besäße, wurde ich das Ding für meine Mutter auf dem...

openshinok 22. Jul 2004

dann kauf ich mir gleich ein all in one faxgerät mit netzwerkkarte, hab nen Drucker, nen...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /