Abo
  • Services:

Analog-Modem mit Ethernet-Anschluss

Devolo stellt MicroLink 56k Fun LAN vor

Mit dem MicroLink 56k Fun LAN stellt Devolo jetzt ein Analog-Modem mit Ethernet-Anschluss vor. Damit soll es für Kunden einfacher werden, auch einen schmalbandigen Internet-Zugang mit mehreren vernetzten PCs im Haus zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Verbindung mit einem Router soll das MicroLink 56k Fun LAN den hohen Bedienkomfort eines DSL-Modems bieten, denn durch den automatischen Verbindungsaufbau beim Start des Internetbrowsers wird die Handhabung deutlich erleichtert.

Erstes Analog-Modem für Ethernet: MicroLink 56k Fun LAN
Erstes Analog-Modem für Ethernet: MicroLink 56k Fun LAN
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Konfiguriert wird das Modem am Router wie ein DSL-Modem, für den Direktanschluss an den Rechner wird ein PPPoE-Treiber für Windows 98/ME/2000/XP, Linux und MacOS X mitgeliefert. Eine spezielle Einwahlsoftware für den Internetzugang ist nicht erforderlich, es muss lediglich eine DFÜ-Verbindung eingerichtet werden.

Das MicroLink 56k Fun LAN wird ab September 2004 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,90 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 32,99€
  3. 49,86€
  4. 32,95€

HP 13. Okt 2005

Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, dass es auch Datenverbindungen gibt, die nicht...

Serienfaxer 19. Mär 2005

Na klar, kostet ja auch nur das 10-fache *kopfschüttel*

kolli 22. Jul 2004

Ein Analoges 56K-Modem mit Firewall, alles klar.... *g* Da brauchste schon einen DSL...

wdragon 22. Jul 2004

Wenn das noch eine gescheite Firewall besäße, wurde ich das Ding für meine Mutter auf dem...

openshinok 22. Jul 2004

dann kauf ich mir gleich ein all in one faxgerät mit netzwerkkarte, hab nen Drucker, nen...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  2. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus
  3. Faltbare Smartphones Samsung soll gratis Display-Ersatz für Galaxy Fold erwägen

    •  /