EA-Spiele wie Fifa und NHL im Gamepad integriert

Neuer Controller zum Anschluss an das TV-Gerät

Jakks Pacific, ein Unternehmen, das sich auf die Fertigung von Gamepads mit integrierten Spielen spezialisiert hat, will im Herbst 2004 die ersten EA-Sports TV-Games auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um Controller, die sämtliche benötigte Hard- und Software bereits beinhalten und daher direkt an den Fernseher angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das erste EA-Sports TV-Game soll mit den schon etwas betagten Klassikern Madden NFL '95 und NHL '95 aufwarten; danach folgt ein Spielsystem mit FIFA Fußball und Triple Play Baseball. Zum Spielen benötigt man neben einem Fernseher nur noch einen Satz Batterien, der in die Controller-Konsole eingesetzt wird. Einen Preis nannte Jakks zwar noch nicht, man kann aber davon ausgehen dass der wie bei anderen Jakks-Produkten bei etwa 30 Dollar liegen wird.

Die EA-Sports TV-Games sind nicht die ersten klassischen Videospiele, die Jakks zurück auf den Fernseher bringt. Bereits 2003 arbeitete man unter anderem mit THQ zusammen und fertigte das 'Atari TV Games Video Game System', das zehn Programme des Atari 2600 zu neuem Leben erweckte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


miko 20. Nov 2004

falls jemand Interesse hat: ich habe mir für das PC Dynablaster was gebaut was die...

Sven Janssen 22. Jul 2004

nt

Sebastian Will 22. Jul 2004

Turrican II kam auf drei Disketten. weiß ich noch genau, weil Diskette zwei nen Schu...

castle 22. Jul 2004

11 * 172k / 1024 wären bei mir gerade mal 1,8 mb. für 4mb bräuchtest schon 24 c64...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /