Abo
  • Services:

Auch Prodigy, Morissey, Pixies und White Stripes bei iTunes

Große Independent Labels im iTunes Music Store Europa

Nachdem Apple in der Vergangenheit bereits weite Teile des Repertoires der Major-Plattenfirmen im iTunes Music Store anbieten konnte, wird die Songauswahl nun zunehmend auch um die Werke kleinerer Labels erweitert. So gab man jetzt erneut ein Lizenzabkommen mit drei der größten europäischen Independent Labels bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Musik der Künstler vertreten durch die Beggars Group, Sanctuary Records Groups und V2 erweitern das Angebot des iTunes Music Store in Deutschland, Frankreich und Großbritannien um mehrere zehntausend Songs. Ab sofort können Kunden des Online-Shops daher Lieder von Künstlern wie beispielsweise Basement Jaxx, The Crystal Method, Interpol, The Libertines, Morissey, The Pixies, Prodigy, Stereophonics, Paul Weller oder The White Stripes im iTunes Music Store kaufen.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Sankt Ingbert, Köln, Schöneck

"Wir sind begeistert drei der größten Indie-Labels in Europa für den iTunes Music Store in Deutschland, Frankreich und Großbritannien gewonnen zu haben", freut sich Steve Jobs, CEO von Apple. "Wir begrüßen Beggars, Sanctuary und V2 in der iTunes Familie - und planen das Angebot im iTunes Music Store bald mit weiteren Independent Labels zu erweitern."

"Wir sehen dies als die Möglichkeit, unser umfassendes Repertoire einer sehr aktiven Zielgruppe von Musikfans zur Verfügung zu stellen" kommentiert Joe Cokell, CEO der Sanctuary Records Group, das Lizenzabkommen. "Mit dieser Vereinbarung haben Anwender von iTunes nicht nur sofortigen Zugriff auf die neuesten Veröffentlichungen von Morissey oder The Libertines sondern natürlich auch auf alte Klassiker von Bob Marley, Black Sabbath oder den Sex Pistols."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Musikschlumpf 26. Jul 2004

Ich kaufe weder das eine noch das andere und bin trotzdem glücklich. :ö)

iTunes Junkie 22. Jul 2004

Ich suche schon länger ein Lied von Chrystal Method, und wenn ich das nun im Store finde...

Captain Code 22. Jul 2004

Sollen die iTunes-Junkies ruhig ihre "Lizenzen" kaufen ... Ich kauf mir lieber das Album...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /