Abo
  • Services:
Anzeige

NeroNet macht DVD-Brenner netzwerkfähig

DVD+R/+RW/-R/-RW/-RAM-Medien übers LAN beschreiben

Mit der Windows-Software NeroNet des für seine Brennersoftware Nero bekannten Herstellers Ahead kann man auf DVD-Brenner im Netzwerk schreiben.

Auf den Arbeitsrechnern, von denen aus man DVDs übers Netz brennen möchte, muss ein Nero 6.3.1.6 oder höher installiert sein. Die NeroNet Software 1.2 ist hingegen auf dem Server installiert, in dem der DVD-Brenner steckt. CD-Brenner werden ebenfalls unterstützt. Sofern der Brennserver über einen Labeldrucker verfügt, können über NeroNet Server zusätzlich Labels ausgedruckt werden.

Anzeige

Der NeroNet Server kann nicht von einem Nero Burning Rom genutzt werden, das auf dem Serverrechner installiert ist. Die kostenlose Version von NeroNet ist in der Lage, mit drei Clients Kontakt aufzunehmen. Das Programm ist 4,68 MByte groß.

Sollen mehr Arbeitsstationen verwaltet werden, wird es teuer und kompliziert. Anstelle eines einfachen Client-Lizenz-Modells entschied sich Ahead für ein exotischeres Konstrukt. Mit der 5er-Lizenz dürfen 8 User auf den Server zugreifen (weil in der Basisversion ja schon 3 User eingebunden waren sind es insgesamt 8). Diese Lizenz ist für 99,- Euro erhältlich.

Eine 10er-Lizenz mit der gleichen User-Zählweise kostet 169,- Euro. Eine 25- User-Lizenz ist für 299,- Euro zu haben. Darüber hinaus müssen auch die Client- Neros lizenziert werden.

Die 3er-Lizenz von NeroNet kann online vom Hersteller herunter geladen werden.


eye home zur Startseite
a 22. Mär 2007

HAHAHAHAHAHAHA

Andreas 14. Sep 2004

Es ist doch immer wieder ärgerlich das man hier in den Kommentaren Meinungen von Leuten...

NIX 23. Jul 2004

Hi, ja da könntest du recht haben. Doch leider sind wir so vernetzt, da denkt man schnell...

Alex 23. Jul 2004

Hi, das finde ich etwas allgemein gesprochen. Wir brauchen für einzelne Abteilungen immer...

NIX 22. Jul 2004

Ich gebe dir ja rEcht, aber eine kleine Klitsche mirt 1-10 Mann kann sich nicht da eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  3. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Dann mal nicht von der Telekom überbauen lassen

    Faksimile | 20:20

  2. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    JouMxyzptlk | 20:17

  3. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    robinx999 | 20:12

  4. Kamera auf meinem Balkon

    Ankerwerfer | 19:58

  5. Re: Der Anfang der Sterne

    jackart83 | 19:56


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel