Abo
  • Services:

Far Cry Patch 1.2 endlich da (Update 2)

Verbessertes Gameplay und höhere Grafikleistung für GeForce 6800

Mit dem nun endlich zum Download zur Verfügung gestellten Patch 1.2 für den sehr Hardware-hungrigen 3D-Shooter Far Cry soll sowohl die grafische Darstellung beschleunigt, als auch das Gameplay verbessert werden. Ursprünglich war der Far Cry Patch 1.2 schon für Anfang Juli 2004 erwartet worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Far Cry
Far Cry
Die Wartezeit hatte im Ubi-Soft-Forum für einigen Unmut gesorgt, der nun aber fürs Erste besänftigt sein dürfte. Ende Juni 2004 hieß es seitens der Entwickler, dass nur noch ein Fehler im Scoreboard und Sicherheitsproblem beim CDKey beseitigt werde müssten und der Patch ansonsten fertig sei.

Inhalt:
  1. Far Cry Patch 1.2 endlich da (Update 2)
  2. Far Cry Patch 1.2 endlich da (Update 2)


Mitte Juli 2004 verkündeten die Far-Cry-Entwickler dann allerdings, dass eine in letzter Sekunde eingebrachte "Änderung eines Hardware-Herstellers" zur Integration ins Spiel einige Tage in Anspruch nähme. Nähere Angaben dazu gab es zwar nicht, es dürfte sich jedoch um ATI gehandelt haben, da erste Vorab-Tests des noch unfertigen Patch 1.2 zeigten, dass ATIs X800-Serie leichte Einbußen verzeichnete und im Patch 1.1 nicht vorhandene Grafikfehler auftauchten.

Driverheaven berichtete im Rahmen eines Anfang Juli 2004 veröffentlichten Vorab-Tests des Patches 1.2, dass ATI und Crytek die Probleme lokalisiert und beseitigt haben.

Laut des DriverHeaven-Berichts, bei dem noch mit der für Radeon-X800-Pro/XT-Karten problematischen Version des 1.2er Patch getestet wurde, sollen dank der Unterstützung für Shader-Model-3.0-Effekte Grafikkarten mit Nvidia-Chips der GeForce-6800-Serie - insbesondere auf der sehr hoch getakteten GeForce 6800 Ultra - ein deutliches Leistungsplus erreichen. Die GeForce 6800 GT und die X800 Pro liegen mit dem noch nicht von ATI reparierten Patch laut DriverHeaven etwa gleichauf und Grafikfehler in Verbindung mit 6800-Karten sollen beseitigt worden sein. Ähnliches berichtet Hexus.net in einem eigenen Vorab-Patch-1.2-Test.

Far Cry Patch 1.2 endlich da (Update 2) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 20,49€
  3. 45,95€

WiZdooM 16. Okt 2004

Sowie ich das rausgefunden habe, liegt das problem an Dynamic Light. Dummerweise bringen...

Blkman 27. Sep 2004

Sers!! jomei, hat sich immer noch nix getan ?!?! :-( oder hats jemand geschafft dasses...

Jens 20. Sep 2004

Alte spielstände laden geht nicht hab das spiel neu installiert und meine save data in...

Fiesta 22. Aug 2004

Hab noch mal den neuesten Omeger Treiber 2.2.58 nachinstalliert (erste Inst. war...

Fiesta 22. Aug 2004

Ich hab auch "alles" versucht ! Neueste Omega Treiber, geringe Auflösung, (mit OpenGL...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

    •  /