Abo
  • Services:

Verbatim mit Mini-DVD-R und -DVD-RW-Discs

3-Zoll-Scheiben speichern 1,4 GByte Daten

Verbatim bringt zwei neue Mini-DVD-Medien auf den Markt. Zum einen mit maximal vierfacher Brenngeschwindigkeit beschreibbare 3-Zoll-DVD-Rs und zudem mit maximal 2fach beschreibbare Mini-DVD-RWs die jeweils 1,4 GByte Daten speichern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 8cm-Scheiben sollen innerhalb der DVD-Spezifikationen liegen und außer in DVD-MiniDV-Camcordern auch in DVD-Playern und Computerlaufwerken genutzt werden können. Ob allerdings jeder DVD-Player derartige Scheiben mit Videoinhalten auch abspielen kann, sei dahingestellt.

Ein 5er-Pack der Verbatim Mini DVD-Rs kostet in den USA 19,99 US-Dollar. Ein 3er Pack Mini DVD-RWs soll 29,99 US-Dollar kosten. Hiesige Preise sind nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

chrischi 25. Jul 2005

also, geht das jetzt oder nicht? wäre für mich auch der einzige grund einem bekannten...

jued 19. Aug 2004

Nein du biat dumm weil du so blöd fragst!

JemandWichtiges 03. Aug 2004

meinte natürlich 1,4gb...

JemandWichtiges 03. Aug 2004

Die images, die ngc auf diversen bösen seiten zum download bereit stehen, sind aber genau...

Geber 22. Jul 2004

Der Gamecube benutzt keine Mini-DVDs, sondern sog. Optical Discs mit 1,8 GB...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /