Abo
  • Services:
Anzeige

Gerüchteküche: GeForce 6800 bald auch im Notebook?

Auch zu Konkurrenz-Chips von ATI gibt es Diskussionen und Gerüchte

Nvidia scheint es ATI im Notebookbereich bald mit mobilen Grafikchips auf Basis der GeForce-6800-Architektur (NV40/NV45) schwer machen zu wollen. Es tauchen immer mehr Gerüchte zu einem mit Codenamen "NV41M" (AGP/PCI-Express) belegten Notebook-Grafikchip auf - und zu dessen Widersacher M28 Pro (PCI-Express) von ATI.

Beide sollen - daran war im Notebook-Bereich bisher nicht zu denken - über 12 bis 16 Pixel-Pipelines verfügen. Um diese schnell genug mit Daten füttern zu können, dürfte auch die Grafikspeicherbandbreite in High-End- und Spiele-Notebooks von 128 auf 256 Bit gesteigert werden müssen. In wirklich für den mobilen Einsatz gedachten Notebooks werden die bisher nicht offiziell angekündigten Grafikchips NV41M und M28 Pro bzw. der leicht abgespeckte M28 vermutlich aufgrund größerer Hitzeentwicklung und höheren Stromverbrauchs nicht zu finden sein. In größeren Desktop-Ersatz-Notebooks dürfte dies etwas weniger problematisch sein.

Anzeige
Aufrüstbares Eurocom D900T Phantom - Mit NV41M oder Mobility X600
Aufrüstbares Eurocom D900T Phantom - Mit NV41M oder Mobility X600

Für die Mittelklasse- und Standard-Notebooks sollen zudem die Nvidia-Grafikchips NV44M und NV43M (beide PCI Express) sowie die ATI-Grafikchips M18 (AGP), M26 (PCI Express) und M22 (PCI Express) kommen, auch hier gibt es aber noch keine offiziellen Ankündigungen. Der ATI M18 soll auch in den Bereich High-End hinein wildern, denn gerüchteweise soll er mit 8 Pixel-Pipelines kommen, auf der X800-Architektur basieren und damit den zwar schon angekündigten, aber in Ermangelung von PCI-Express-Notebooks noch nicht auf dem Markt zu findenden ATI Mobility Radeon X600 (4 Pixel-Pipelines) übertrumpfen.

Glaubt man der japanischen Publikation PC Watch, werden die neuen Chips im Laufe des 3. bzw. 4. Quartals 2004 auf den Markt kommen. Bei Nvidia sei davon auszugehen, dabei erstmals das Notebook-Grafikchip-Modul MXM zum Einsatz kommen werde, während ATI auf AXIOM setzt. Wie aus nur per Suchmaschine und Google-Cache zu findenden Produktbeschreibungen ("Eurocom D900T Phantom") des Notebook-Herstellers Eurocomm zu entnehmen ist, sind erste PCI-Express-Notebooks mit NV41M für den August 2004 zu erwarten. Die Ankündigung des Grafikchips und seiner kleineren Geschwister dürfte also nicht mehr lange auf sich warten lassen.


eye home zur Startseite
John Doe 22. Jul 2004

Problem: Doom3 funzt auf den neuen Geforces nur so gut weil Nvidia die Treiber auf den...

Daniel-2 21. Jul 2004

Nicht nur das! Rechner sollen auch in Zukunft immer schneller werden. Intel plant, dass...

darf ich nicht... 21. Jul 2004

Oh Leute stellt ihr euch an, klar der Nv41M wird kein Stromsparwunder sein, dennoch wird...

Cato 21. Jul 2004

Anmerkung: Die 6800 Ultra Extreme gibt's bei in ein paar Stückzahlen, sie sind jedoch...

Morpheus 21. Jul 2004

Ich hab noch anfang/mitte August im Hinterkopf. Ohne Gewähr und Pistole.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  2. Schneeschieben

    Mercedes Benz räumt autonom

  3. Belegschaft

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  4. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  5. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  6. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  7. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  8. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  9. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  10. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    MrHurz | 07:47

  2. Re: warum kommt das 15" nicht bei uns

    underlines | 07:45

  3. Re: 4 GB Download und 7 Monate drauf warten

    exxo | 07:45

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Silent_GSG9 | 07:43

  5. Natürliche Fluktuation

    exxo | 07:42


  1. 07:46

  2. 07:34

  3. 07:23

  4. 21:08

  5. 19:00

  6. 18:32

  7. 17:48

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel