Abo
  • Services:

Spieletest: Spider-Man 2 - Spinnen-Action zum Film

Screenshot #3
Screenshot #3
Optisch und akustisch ist Spider-Man 2 rundum gelungen - in Anbetracht der beeindruckenden visuellen Effekte der Leinwandvorlage ist es schon beachtlich, dass das Spiel keinen all zu schlechten Eindruck im direkten Vergleich hinterlässt. Dafür ist es den Entwicklern von Treyarch leider nicht ganz so gut gelungen, die Motivation auch dauerhaft aufrecht zu erhalten. Zwar benötigt man durchschnittlich deutlich über zehn Stunden, um den Titel durchzuspielen, vor allem die kleinen Verbrechen auf offener Straße wiederholen sich aber sehr schnell und werden so bald zu einer mit nicht sonderlich viel Spielspaß verbundenen Pflichtaufgabe.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Pirmasens
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Screenshot #4
Screenshot #4
Spider-Man 2 ist für Gamecube, Playstation2 und Xbox erhältlich, wobei sich die Versionen praktisch kaum voneinander unterscheiden. Zusätzlich gibt es auch eine inhaltlich allerdings komplett unterschiedliche Umsetzung für den PC, die uns nicht vorlag und wohl eher mäßige Jump&Run-Kost bietet. Dieser Test bezieht sich somit ausdrücklich nur auf die Konsolen-Umsetzungen.

Fazit:
Wie schon frühere Spider-Man-Spiele ist auch Spider-Man 2 ein durchaus gelungenes Action-Adventure, dem auf Dauer allerdings auf Grund mangelnder Abwechslung ein wenig die Luft ausgeht. Dank schicker Präsentation und einfacher Bedienung machen Anhänger des Spinnenmanns und des neuen Kino-Films mit dem Kauf aber sicherlich keinen Fehler.

 Spieletest: Spider-Man 2 - Spinnen-Action zum Film
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

MNO 23. Jul 2004

Merkwürdig aber wahr: Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Werd ich beim...

Flo146 22. Jul 2004

Geh doch einfach in die Videothek deines Vertrauens und leih das Teil aus. Dann kannst du...

doc ock 22. Jul 2004

Die PC Version ist voll langweilig. Hat man einmal die Story durch kann man in einer Art...

Sven Janssen 21. Jul 2004

kommt drauf an was man spielt. z.b NHL2k3 auf höchster Stufe ist sicherlich keine Kost...

Geber 21. Jul 2004

Ich hab das Spiel schon mehrfach im TV gesehen und sieht verdammt nach Spielspaß aus sich...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /