Abo
  • Services:

o2 steigert Kundenzahl deutlich

336.000 neue Kunden im ersten Quartal 2004 - 1,3 Millionen im letzten Jahr

Der Mobilfunkanbieter o2 hat in den 12 Monaten bis zum 30. Juni 2004 seine Kundenzahl um knapp 1,3 Millionen auf 6,3 Millionen gesteigert. Das entspricht einem Wachstum von 25 Prozent. Gleichzeitig verbesserte sich der durchschnittliche jährliche Umsatz je Kunde (ARPU) um 5 Prozent auf 367,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein im ersten Quartal des Geschäftsjahres (bis 30. Juni 2004) konnte o2 336.000 neue Kunden gewinnen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Den steigenden Umsatz je Kunde von 367,- Euro verdankt o2 einem wachsenden Anteil an Postpaid-Kunden. Er liegt nun bei rund 58 Prozent. Dabei haben sich im letzten Quartal rund 62 Prozent der neuen Kunden für einen Postpaid-Vertrag entschieden. o2 zählt damit mehr Postpaid- als Prepaid-Kunden. Rund 75 Prozent der Kunden von o2 nutzen dabei einen Genion-Tarif.

Der Anteil mobiler Datendienste hat sich bei o2 mittlerweile auf 21 Prozent erhöht. Mit rund 532 Millionen verschickten Nachrichten trägt weiterhin die SMS den größten Teil bei. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der o2 versandten SMS um rund 31 Prozent gewachsen. Aber auch der Anteil der mobilen Dienste am Datenumsatz, die über SMS und Sprache hinausgehen, steige, so o2. Mittlerweile nutzt etwa jeder fünfte Kunde Angebote wie MMS, mobile E-Mail- und Online-Dienste.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. für 147,99€ statt 259,94€

heinrich 22. Jul 2004

Ich habe fast überall super Empfang in Hannover und meine Homezone ist riesig. Ich bin...

Elke o2 22. Jul 2004

na ganz klar, die Idee kam von o2, wer so nen Geistesblitz hat, lässt ihn sich besser...

Luzifer 21. Jul 2004

Echt ? In der Möbelpacker-Branche macht man das ??? Wow!

NIX 21. Jul 2004

Hi, nein kostet nix. MfG saschabu

th80 21. Jul 2004

kostet das was?


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /