Abo
  • Services:

Shuttle mit neuem Athlon-64-System für Sockel 939

XPC SN95G5 mit neuer Kühlung, SATA-RAID und Gigabit-Ethernet

Shuttle nimmt mit dem neuen XPC SN95G5 einen weiteren Mini-PC für AMDs Athlon-64-Prozessor mit Sockel 939 ins Programm. Der neue XPC basiert auf NVidias nForce-3-Ultra-Chipsatz und bietet so einen Zwei-Wege-Hyper-Transport mit 1 GHz, unterstützt Dual-Channel-DDR400-Speicher und verfügt über einen 8X-AGP-Slot.

Artikel veröffentlicht am ,

XPC SN95G5
XPC SN95G5
Zudem verfügt der XPC SN95G5 über ein integriertes Serial-ATA-RAID, Gigabit-Ethernet, FireWire-400, ein 32-Bit-PCI-Slot und lässt sich mit dem optionalen Wireless-LAN-Modul PN15 auch ins Funknetz einbinden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Der Mini-PC in Shuttles G5-Design verfügt über drei geschlossene Frontschächte, so dass er sich um zusätzliche Laufwerke erweitern lässt. Er verfügt zudem über eine komplett neue ICE-Heatpipe-Kühlung, die einen stufenlos geregelten 92-mm-Lüfter mit fortschrittlicher Luftführung kombiniert. Laut Hersteller soll der XPC damit zu einem der bestgekühlten und ruhigsten Mini-PCs werden.

Der XPC SN95G5 soll ab Mitte August 2004 zu haben sein, Preise nannte Shuttle noch nicht. Der Preis dürfte aber bei rund 400,- Euro liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. 915€ + Versand

will 12. Jan 2005

hi leute ich bin ein voller noob was heutige computer technic geht :) da ich immer noch...

pzycho 21. Jul 2004

Oder einfach keine DualSlot-Karte kaufen... schliesslich gibt es min. einen Hersteller...

Mark.Schira 21. Jul 2004

Tja, ja. Ist natürlich schade, dass der Gigabit lan dadurch ausgebremst wird. Ich habe...

Alexander 21. Jul 2004

Wenn man realistisch rechnet bleiben für PCI-Bus 100 MB Netto übrig. Wenn ich von meinem...

Raid-Fanatiker 21. Jul 2004

kommt auf 350 MB/s kwT


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
    Campusnetze
    Das teure Versäumnis der Telekom

    Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
    2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
    3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

      •  /