• IT-Karriere:
  • Services:

Erster Celeron M ULV in 90 nm

Einsatz in günstigen, stromsparenden Notebooks?

Neben den zum vergangenen Wochenende vorgestellten Ultra-Low-Voltage- (ULV) und Low-Voltage-Versionen (LV) des Pentium M mit 90-nm-Dothan-Kern hat Intel auch den bisher zweiten Celeron M in ULV-Ausführung mit abgespecktem Dothan-Kern eingeführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Celeron M Ultra Low Voltage 353" (5 Watt, 0,94 Volt) verfügt im Gegensatz zum Vorgänger Celeron M Ultra Low Voltage 333 über einen 90-Nanometer- statt einen 130-Nanometer-Kern. Bei der Taktrate von 900 MHz und dem Level-2-Cache von 512 KByte gibt es jedoch keinen Unterschied. Der neue Celeron M ULV für 161,- US-Dollar soll - wie es der Modellnummer-Unterschied andeutet - schneller sein als das alte Modell, das im Preis von ehemals 161,- auf 144,- US-Dollar sank. Beide sind für den gleichen Sockel (Micro FCBGA) und für die Intel-855/852GM-Chipsätze gedacht. Celeron-M-Notebooks richten sich eher an den unteren Preisbereich, die ULV-Varianten des Celeron M sind jedoch auch für die üblicherweise immer etwas teureren Subnotebooks interessant.

Der Celeron M Ultra Low Voltage 353 soll - ebenso wie seine Pentium-M-(U)LV-Brüder - bereits ausgeliefert werden. Die genannten Preise sind Großhandelspreise ab 1.000 Stück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /