Abo
  • Services:
Anzeige

Erster Celeron M ULV in 90 nm

Einsatz in günstigen, stromsparenden Notebooks?

Neben den zum vergangenen Wochenende vorgestellten Ultra-Low-Voltage- (ULV) und Low-Voltage-Versionen (LV) des Pentium M mit 90-nm-Dothan-Kern hat Intel auch den bisher zweiten Celeron M in ULV-Ausführung mit abgespecktem Dothan-Kern eingeführt.

Der "Celeron M Ultra Low Voltage 353" (5 Watt, 0,94 Volt) verfügt im Gegensatz zum Vorgänger Celeron M Ultra Low Voltage 333 über einen 90-Nanometer- statt einen 130-Nanometer-Kern. Bei der Taktrate von 900 MHz und dem Level-2-Cache von 512 KByte gibt es jedoch keinen Unterschied. Der neue Celeron M ULV für 161,- US-Dollar soll - wie es der Modellnummer-Unterschied andeutet - schneller sein als das alte Modell, das im Preis von ehemals 161,- auf 144,- US-Dollar sank. Beide sind für den gleichen Sockel (Micro FCBGA) und für die Intel-855/852GM-Chipsätze gedacht. Celeron-M-Notebooks richten sich eher an den unteren Preisbereich, die ULV-Varianten des Celeron M sind jedoch auch für die üblicherweise immer etwas teureren Subnotebooks interessant.

Anzeige

Der Celeron M Ultra Low Voltage 353 soll - ebenso wie seine Pentium-M-(U)LV-Brüder - bereits ausgeliefert werden. Die genannten Preise sind Großhandelspreise ab 1.000 Stück.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. University of Passau, Passau
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  2. Re: Geil...

    My1 | 21:58

  3. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  4. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    Tigtor | 21:56


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel