Abo
  • Services:

Sun: Erfolgreich dank Microsoft

Umsatz klettert um 4,3 Prozent - Quartalsgewinn bei 795 Millionen US-Dollar

Sun Microsystems hat zum 30. Juni 2004 sein Geschäftsjahr 2004 beendet und erzielte im vierten Quartal einen Gewinn von 795 Millionen US-Dollar. Im vierten Quartal des Vorjahrs hatte man noch einen Verlust von 1,039 Milliarden US-Dollar zu verbuchen. Der Umsatz kletterte im vierten Quartal um 4,3 Prozent auf 3,110 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Cash-Flow aus dem laufenden Geschäft des Quartals betrug 2,172 Milliarden US-Dollar, die Barmittel und Wertpapiere erreichten 7,608 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Im gesamten Geschäftsjahr 2004 erzielte Sun einen Umsatz von 11,185 Milliarden US-Dollar, das entspricht einem Rückgang von 2,2 Prozent im Vergleich zu den 11,434 Milliarden US-Dollar des vorhergehenden Geschäftsjahres 2003. Die Marge lag bei 40,4 Prozent, was im Vergleich zu 2003 einem Rückgang von 2,8 Prozent entspricht. Der Verlust des Geschäftsjahres 2004 beträgt 376 Millionen US-Dollar. Im Vergleich dazu war im Geschäftsjahr 2003 ein Verlust von 3,429 Milliarden US-Dollar oder 1,07 US-Dollar je Aktie zu verzeichnen. Die Jahresergebnisse 2004 schließen allerdings außerordentliche Erträge von 1,6 Milliarden US-Dollar aus der Vereinbarung mit Microsoft ein.

Sun Deutschland steigert die Stückzahl im Serverbereich um 38 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im Bereich Professional Services war eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent zu verzeichnen. Die deutsche GmbH strebt ein zweistelliges Umsatzwachstum im nächsten Geschäftsjahr an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /