Abo
  • Services:

Microsoft zahlt 75 Milliarden US-Dollar aus

Aktionäre erhalten höhere Dividende

Microsoft verfügt seit Jahren über enorme Barreservern, Dividenden zahlte man hingegen nicht oder zuletzt eher spärlich. Doch nun hat sich das Unternehmen entschlossen, in den nächsten vier Jahren rund 75 Milliarden US-Dollar im Rahmen einer Dividendenerhöhung und eines Aktienrückkaufprogramms auszuschütten.

Artikel veröffentlicht am ,

So sollen die Aktionäre ab dem aktuellen Quartal eine Dividende von 0,08 US-Dollar pro Aktie sowie eine einmalige Dividende von 3,- US-Dollar erhalten. Bislang hatte Microsoft nur 0,16 US-Dollar pro Jahr und Aktie ausgeschüttet. Insgesamt betragen die Dividendenzahlungen nun rund 3,5 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Die einmalige Dividende summiert sich insgesamt auf rund 32 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Power Service GmbH, Köln

Zudem will Microsoft eigene Aktien im Wert von insgesamt 30 Milliarden US-Dollar zurückkaufen.

Microsoft habe in den letzten zwei Jahren einige wichtige Rechtsstreitigkeiten abschließen können, darunter das Kartellverfahren wegen Monopolmissbrauchs sowie Streitigkeiten mit Sun und AOL, so dass man die hierfür zurückgestellten Mittel nun an die Aktionäre ausschütten kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€
  4. (-80%) 11,99€

eco 26. Nov 2004

Hallo!! Warum schütten Unternehemen Dividenden aus? Welche Vor-/Nachteile haben...

Denker 21. Jul 2004

Dann war die Strafe der EU doch ein Witz dagegen. Wenn Microsoft schon 75 Milliarden...

adriaitc 21. Jul 2004

Vieleicht hat da jemand Bedenken wg. der zukünftigen Wertentwicklung des Dollars...

dito 21. Jul 2004

Ich bin auch dafür, dass Ferrari die Preise senkt. Lasst uns alle Ferraris stehlen. Und...

dito 21. Jul 2004

Das Unternehmen gehört den Aktionären. Wenn du als Aktionär Geld in ein Unternehmen...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /