Abo
  • Services:

Ausdauer-Klapphandy: Philips 650 mit 5 Wochen Standby-Zeit

Tri-Band-Handy Philips 650 mit Infrarotschnittstelle

Das Klapphandy Philips 650, das mit seiner Funktionsauswahl vornehmlich für Geschäftskunden gedacht ist, erreicht nach Herstellerangaben eine vorbildliche Standby-Zeit von bis zu 5 Wochen. Mit einer Akkuladung soll sogar eine Sprechzeit von maximal 8,5 Stunden möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Philips 650
Philips 650
Das Tri-Band-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz besitzt 7 MByte Speicherplatz, wovon 6 MByte zum Ablegen eigener Daten wie Telefonbucheinträge, MMS- und SMS-Nachrichten und Termine genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin

Das 88 x 46 x 24,5 mm große Handy ist mit einem blauen OLED-Display mit einer Auflösung von 80 x 48 Pixeln auf der Außenseite bestückt ausgerüstet und wird auf der Innenseite durch ein Farb-LCD mit 128 x 160 Pixeln ergänzt, das maximal 65.536 Farben darstellen kann.

Philips 650
Philips 650
Außerdem kann man mit dem 93 Gramm schweren Handy Telefongespräche mitschneiden, allerdings immer nur eine Minute lang und maximal 15 solcher Schnipsel. Die Funktion kann auch als Diktiergerät genutzt werden.

Eine ansteckbare optional erhältliche Kamera, zu deren Auflösung keine Angaben vorliegen, kann zur Aufnahme von Bildern und zum TV-Anschluss des Handys genutzt werden. Damit wird in einer Diashow das Bildmaterial automatisch oder nach manueller Vorwahl auf dem Fernseher dargestellt.

Zu den weiteren Leistungsdaten des Geräts zählen polyphone Klingeltöne, eine Infrarotschnittstelle, Java 2.0, GPRS der Klasse 10 und WAP 1.2.1. Eine Timer-Funktion schaltet das Handy zu vorher festgelegten Zeiten bei Bedarf an- oder aus.

Das Philips 650 soll im Herbst 2004 auf den Markt kommen und dann in den Farben grau, blau und weiß erhältlich sein. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 5,50€
  2. 18,49€
  3. (-68%) 15,99€
  4. 4,99€

Phil 18. Okt 2005

Nee, kann ich nicht bestätigen. Klang ist völlig o.k., kein Blech. Hatte schon deutlich...

Sepp 01. Mai 2005

Sorry fürs aufwecken.. :D Kann das noch jemand bestätigen mit den schlechten Tonquali...

Azze 22. Nov 2004

Also, ich kann von dem Ding nur abraten. Sieht zwar schick aus, und der Akku hält...

Rudolf 22. Nov 2004

Wo haste denn den Media Markt aufgetan?

atari 10. Nov 2004

Gib es bei Media Markt für 199.- Euro, und alles ganz ohne Vertrag!!!


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /