Abo
  • Services:
Anzeige

Lexmark erfreut sich hoher Gewinnzuwächse

32 Prozent höheren Gewinn pro Aktie für das zweite Quartal 2004

Der Druckerhersteller Lexmark hat seine Ergebnisse des zweiten Quartals 2004 veröffentlicht. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 11 Prozent auf 1,248 Milliarden US-Dollar, der Gewinn pro Aktie kletterte um 32 Prozent auf nunmehr 1,02 US-Dollar.

"Mit den Ergebnissen des zweiten Quartals 2004 erzielt Lexmark im vierten Quartal in Folge ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Gewinn", erklärte Paul J. Curlander, Chairman und CEO von Lexmark. "Diese konstanten Ergebnisse spiegeln unseren Fokus auf Drucklösungen und auf das Folgegeschäft mit Verbrauchsmaterialien für Laser- und Tintenstrahldrucker wider."

Anzeige

Der Bruttogewinn betrug im zweiten Quartal 440 Millionen US-Dollar, das entspricht 35,3 Prozent des Umsatzes, während im zweiten Quartal des Vorjahres ein Bruttogewinn von 381 Millionen US-Dollar gemeldet wurde - das entspricht einem Anteil von 34 Prozent des Umsatzes. Die höhere Brutto-Gewinnspanne ist auf verbesserte Produktmargen zurückzuführen, die aufgrund eines ungünstigeren Produktmixes leicht verringert wurde.

Die Betriebskosten im zweiten Quartal 2004 betrugen 254 Millionen US-Dollar, verglichen mit 244 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres. Das Betriebsergebnis betrug 186 Millionen US-Dollar oder 14,9 Prozent des Umsatzes, verglichen mit 137 Millionen US-Dollar oder 12,2 Prozent des Umsatzes im zweiten Quartal des Vorjahres. Der Nettogewinn im zweiten Quartal 2004 betrug 137 Millionen US-Dollar, das ist ein Zuwachs um 34 Prozent im Vergleich zu einem Nettogewinn von 102 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres. Der Nettogewinn pro Aktie stieg für das zweite Quartal 2004 um 32 Prozent auf 1,02 US-Dollar, verglichen mit 77 Cent Nettogewinn pro Aktie im Vorjahr.

"Aufgrund der ungewissen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und eines möglichen starken Preisdruckes bleiben wir weiterhin vorsichtig bei unseren Prognosen. Für das dritte Quartal 2004 erwarten wir im Jahresvergleich einen Umsatzanstieg im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich und einen Nettogewinn pro Aktie zwischen 90 Cent und 1 US-Dollar, verglichen mit 79 Cent im Vorjahresquartal.", führte Curlander weiter aus.


eye home zur Startseite
Plasma 21. Jul 2004

Was alles passiert nach einer Vanilla Coke, jetzt hab ich glatt die Überschrift im ersten...

ln 21. Jul 2004

Es ist immer wieder erstaunlich, mit welchem Schrott man doch Geld verdienen kann wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Das Problem nicht verstanden

    Pedrass Foch | 21:37

  2. Re: IOTA mit Tangle, alles andere ist aufgewärmte...

    TrudleR | 21:37

  3. Re: Mein neuer PC

    Bouncy | 21:35

  4. Re: AW: Die Spezialisten in Muenchen

    attitudinized | 21:35

  5. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Pedrass Foch | 21:35


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel