Abo
  • Services:

Sigma: Lichtstarkes 18-50mm-Zoom für SLR-Digitalkameras

F2,8-Zoomobjektiv mit hochwertigen Linsenelementen

Der Objektivhersteller Sigma hat ein lichtstarkes Zoomobjektiv für Digital-Spiegelreflexkameras vorgestellt. Das im Brennweitenbereich 18 bis 50mm bei einer maximalen Blendenöffnung von F2,8 arbeitende Zoomobjektiv wurde speziell für den Einsatz an digitalen SLR Kameras bis zum Sensorformat APS-C entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die spezielle Vergütung soll durch Reflexe von der Sensoroberfläche entstehende Geisterbilder vermeiden helfen und für eine neutrale Farbbalance sorgen. Das Objektiv soll eine äußerst geringen Vignettierung (Randabschattung) aufweisen, die besonders Weitwinkeloptiken normalerweise quält. Vignettierungen sorgen dafür, das selbst bei korrekter Belichtung in der Bildmitte die Aufnahme mit zunehmender Entfernung vom Mittelpunkt immer stärker unterbelichtet wird.

Sigma EX 18-50mm F2.8 DC
Sigma EX 18-50mm F2.8 DC
Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Die Optik besteht unter anderem aus einem SLD- (speziell niedrige Dispersion) und zwei asphärischen Linsenelementen, um chromatische Abberationen (Farbsäume) zu vermeiden.

Das Sigma EX 18-50mm F2.8 DC misst in der Länge nur 84,1 mm und wiegt ganze 445 Gramm. Der Mindestabstand zum Objekt beträgt 28 cm und gestattet Aufnahmen im Maßstab von 1:5. Die Innenfokussierung ermöglicht den Einsatz einer tulpenförmigen Gegenlichtblende sowie den eines Polfilters. Der benötigte Filterdurchmesser liegt bei 67 mm.

Das Objektiv gibt es mit Bajonett-Anschlüssen für Canon, Nikon, Pentax und Sigma. Es soll 599,- Euro kosten.

Für weniger Betuchte bietet Sigma ein ebenfalls für Digitalspiegelreflexkameras konstruiertes Zoom-Objektiv mit 18 bis 50 mm Brennweite bei F3.5-5.6 an. Der Preis liegt im Handel bei ungefähr 110 bis 130,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 88,94€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Christian 21. Jul 2004

"Brennweite ist in der Optik der Abstand eines Brennpunkts von dem ihm zugeordneten...

Brennweite 21. Jul 2004

Die 'digitale Brennweite' ergibt sich durch die im Vergleich zum KB niedrigere...

none@none.de 21. Jul 2004

Also wenn mich nicht einiges täuscht, sind die Angaben weder im Bezug auf KB noch auf...

a 21. Jul 2004

Die Angaben auf dem Objektiv sind immer in Bezug auf KB.


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /