Abo
  • IT-Karriere:

Penny-Markt verkauft SVGA-LCD-Projektor (Update)

Sharp PG-B10S günstiger als üblich zu haben - aber nicht bundesweit

Die Discounter überschlagen sich mal wieder mit Technik-Angeboten: Penny bietet in Kürze den für Heimkino- und Daten-Projektion gedachten Sharp-LCD-Projektor PG-B10S zu einem recht günstigen Preis an. Ab der letzten Juli-Woche ist das als TV-Projektor beworbene Penny-Aktionsangebot verfügbar - zum Fernsehen fehlt aber ein nicht mitgelieferter TV-Tuner.

Artikel veröffentlicht am ,

Der PG-B10S bietet eine Leuchtstärke von 1.200 ANSI Lumen, ein Kontrastverhältnis von 400:1, ein manuelles Zoom-Objektiv, eine horizontale und eine vertikale Lens-Shift-Funktion, eine digitale Trapezkorrektur und erfordert ein manuelles Scharfstellen. Das Gerät schafft eine Datenauflösung von maximal 800 x 600 Bildpunkten und kann das Bild im 4:3- oder 16:9-Format darstellen. Das Gerät muss mindestens 1,5 Meter von der Projektionsfläche entfernt sein, außerdem darf es nicht mehr als 9 Meter von ihr entfernt sein. Die Bilddiagonale beträgt je nach Entfernung und Zoomeinstellung zwischen 102 cm und ca. 760 cm.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. CHECK24 Services GmbH, München

Die Lampe soll im Eco-Betrieb (32 dBA, 170 Watt Stromverbrauch) in der Regel 4.000 Stunden durchhalten, im Normalbetrieb (35 dBA, 185 Watt) schafft sie es nur auf durchschnittlich 2.000 Stunden. Ein 1-Watt-Monolautsprecher ist im Projektor integriert. Eine Infrarot-Fernbedienung wird mitgeliefert.

Sharp PG-B10S
Sharp PG-B10S

Penny nimmt den Projektor - der scheinbar nicht in allen Regionen in den Penny-Filialen angeboten wird - ab 26. Juli 2004 für 799,- Euro in begrenzter Stückzahl ins Programm auf. Die paar Händler, die das Gerät laut Golem.de-eigenem Preisvergleich markt.golem.de als derzeit nicht verfügbar listen, geben einen Preis von 860,- bzw. 899,- Euro an, so dass der Penny-Preis nicht zu verachten ist. Bei der Stiftung Warentest schnitt der PG-B10S im Heft 5/2004 mit "gut" ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

targeter 23. Jul 2004

SCHWACHKOPF

wolfgang 22. Jul 2004

mit der auflösungs problem kämpfen aber alle irgendwie. die beste lösung ist (vür jeden...

Angel 21. Jul 2004

Stimmt, fuer "normales" PAL reicht die Aufloesung - nicht aber fuer anamorphes 16:9 PAL...

Medienspion 20. Jul 2004

Und für DVDs! Oder seid ihr alle pöse...Raubkopierer!?!? *zischel* ;)

frodo 20. Jul 2004

ja los! kauf! :)


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /