Abo
  • Services:

Kommt neues Tomb-Raider-Spiel 2005 -mit Hilfe von Spector?

Comic-Verlag heizt Gerüchte an

Nachdem "Angel of Darkness", der sechste Teil der Tomb-Raider-Reihe, bei Käufern und Kritikern auf deutlich weniger Gegenliebe stieß als erwartet, hatte der zuständige Publisher Eidos sich bisher über den siebten Teil der Reihe in Schweigen gehüllt - mit neuen Entwicklern und einem anderen Konzept soll versucht werden, der Serie zu neuer Popularität zu verhelfen. Eine Pressemitteilung eines Comic-Herstellers scheint allerdings nun zumindest verraten zu haben, wann das siebte Spiel mit Lara Croft erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das US-Magazin Gamespot.com berichtet, verkündete der Comic-Hersteller Top Cow Productions, dass das neue Tomb-Raider-Comic-Buch auf Sommer 2005 verschoben werde - damit man es zeitgleich mit dem neuen Spiel der Reihe veröffentlichen könne. Da Top Cow auch am neuen Design des Spiels mitwirkt, dürften die Comic-Macher durchaus zuverlässige Informationen über das Spiel besitzen. Ein offizielles Statement seitens Eidos liegt allerdings nicht vor.

Gerüchte über das neue Tomb-Raider-Spiel kursieren seit Längerem, vor allem, da Eidos bereits bekannt gegeben hatte, dass zukünftig nicht mehr die bisherigen Entwickler von Core Design zuständig sein würden. Allgemein hatte man Core Design die Schuld an den technischen Mängeln der letzten Lara-Croft-Titel gegeben. Crystal Dynamics wurde daher mit den Arbeiten zur Entwicklung beauftragt und soll dabei - laut ebenfalls unbestätigten Gerüchten - auch vom berühmten Spiele-Guru Warren Spector (u.a. Deus Ex) unterstützt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen

Hotohori 21. Jul 2004

1. Teil - min. 5x durchgespielt 2. Teil - 2x durchgespielt 3. Teil - halb durchgespielt...

Whampa 21. Jul 2004

Für mich hat TR eher etwas von einer Serie - ich will wissen, wie es weitergeht. Klar...

lara 20. Jul 2004

blöder chauvie :P

buzz 20. Jul 2004

wie gesagt, ist ja wohl mehr als peinlich bei jedem Thema den Link zur eigenen Homepage...

Weisenheimer 20. Jul 2004

Thx. Klar, wenn die Idee gut ist und man das auch umsetzen kann, immer her damit! Die...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /