Abo
  • Services:

Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

Wandelt Dokumente in Flash und PDF um

Macromedia hat im Rahmen seiner Produkt-Initiative mit FlashPaper 2, einen Konverter für jedliche Druckdokumente vorgestellt, mit dem man diese in eine Flash-Datei drucken kann. Auf dem gleichen Wege können mit FlashPaper2 auch PDF-Dateien erzeugt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dokumente auf Basis von Macromedia FlashPaper 2 sind ebenfalls wie PDFs im Browser anzeigbar und können durchsucht, markiert, kopiert und natürlich auch gedruckt werden. Dateien auf Basis von FlashPaper 2 werden ähnlich wie neuere PDF-Varianten auch sukzessive seitenweise geladen, so das der Anwender recht schnell die erste Seite betrachten kann, während bei Umblättern nachgeladen wird.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben Flash kann die Software auch PDF-Dateien auf Wunsch mit allen möglichen Sicherheitsattributen erzeugen, so das man beispielsweise den Druck oder das herauskopieren von Texten sperren kann.

FlashPaper 2 wird mit Contribute 3 verkauft, das auf Windows und MacOS X läuft. Einzellizenzen sollen im August 2004 nur für Windows zum Preis von 79,- Euro und in der 10er-Lizenz für 699,- Euro angeboten werden.

Eine kostenlose Vorabversion kann man von www.macromedia.com/go/flashpaper/ herunter laden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 31,99€
  3. (-78%) 4,44€
  4. 34,99€ (erscheint am 15.02.)

lutsch0r 20. Jul 2004

kann doch net so schwer sein!

j 20. Jul 2004

da danken wir doch mal wieder den open-source Autoren von Ghostscript und Free PDF die...

Jon 20. Jul 2004

Hmm.... FreePDF für Windows, funktioniert wunderbar, und wie der Name schon sagt, ist es...

mick 20. Jul 2004

Gibt es auch, wenn wohl auch nicht kostenlos. Ein Punkt mehr, wo Unix Windows bereits...

j 20. Jul 2004

Eigentlich wäre ein weiteres PDF alike überflüssig, wenn ja wenn Adobe etwas von...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /