Abo
  • Services:
Anzeige

Macromedia stellt mit FlashPaper 2 PDF-Konkurrenten vor

Wandelt Dokumente in Flash und PDF um

Macromedia hat im Rahmen seiner Produkt-Initiative mit FlashPaper 2, einen Konverter für jedliche Druckdokumente vorgestellt, mit dem man diese in eine Flash-Datei drucken kann. Auf dem gleichen Wege können mit FlashPaper2 auch PDF-Dateien erzeugt werden.

Dokumente auf Basis von Macromedia FlashPaper 2 sind ebenfalls wie PDFs im Browser anzeigbar und können durchsucht, markiert, kopiert und natürlich auch gedruckt werden. Dateien auf Basis von FlashPaper 2 werden ähnlich wie neuere PDF-Varianten auch sukzessive seitenweise geladen, so das der Anwender recht schnell die erste Seite betrachten kann, während bei Umblättern nachgeladen wird.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben Flash kann die Software auch PDF-Dateien auf Wunsch mit allen möglichen Sicherheitsattributen erzeugen, so das man beispielsweise den Druck oder das herauskopieren von Texten sperren kann.

FlashPaper 2 wird mit Contribute 3 verkauft, das auf Windows und MacOS X läuft. Einzellizenzen sollen im August 2004 nur für Windows zum Preis von 79,- Euro und in der 10er-Lizenz für 699,- Euro angeboten werden.

Eine kostenlose Vorabversion kann man von www.macromedia.com/go/flashpaper/ herunter laden.


eye home zur Startseite
lutsch0r 20. Jul 2004

kann doch net so schwer sein!

j 20. Jul 2004

da danken wir doch mal wieder den open-source Autoren von Ghostscript und Free PDF die...

Jon 20. Jul 2004

Hmm.... FreePDF für Windows, funktioniert wunderbar, und wie der Name schon sagt, ist es...

mick 20. Jul 2004

Gibt es auch, wenn wohl auch nicht kostenlos. Ein Punkt mehr, wo Unix Windows bereits...

j 20. Jul 2004

Eigentlich wäre ein weiteres PDF alike überflüssig, wenn ja wenn Adobe etwas von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. OSRAM GmbH, Regensburg
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 16,99€
  3. ab 54,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Re: Datenschutz

    Tigtor | 20:56

  2. wie funktioniert phase 3?

    redRogi | 20:51

  3. Wie wär's mal wenn

    Keridalspidialose | 20:49

  4. Re: Eine nette idee

    x2k | 20:44

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 20:38


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel