• IT-Karriere:
  • Services:

Online-RPGs Lineage II und City of Heroes kommen nach Europa

Koreanischer Online-Spieleentwickler NCsoft gründete Niederlassung in London

Der erfolgreiche koreanische Onlinespiele-Entwickler NCsoft, der bereits für seine US-Niederlassung die Ultima-Schöpfer Richard Garriott alias "Lord British" und Robert Garriott ("Starr Long") verpflichten konnte, will nun auch in Europa aktiv werden. Entsprechend sollen die Online-Rollenspielen Lineage II und City of Heroes auch in unsere Breitengrade kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Lineage 2
Lineage 2
Die Gründung der 100-prozentigen Tochter NCsoft Europe lässt sich NCsoft rund 4,85 Millionen Euro kosten - und hofft darauf, dass der europäische Online-Spielemarkt im Jahr 2005 auf rund 4 Milliarden Euro anwachsen wird. Für 2004 würde der Markt auf 2,4 Milliarden Euro geschätzt, so NCsoft. Sitz von NCsoft Europe soll London sein. Das koreanische Unternehmen NCsoft ist bereits in den USA, Japan, Thailand, Taiwan und China vertreten.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

City of Heroes
City of Heroes
Chef von NCsoft Europe soll Geoffrey Heath werden, der bereits Activision nach Europa brachte, Origin und Maxis beriet und auch Mindscape International etablierte. Die Mindscape Group wurde später unter seiner Leitung an Pearson verkauft. Heath ist zudem Chairman beim Spieleentwickler Climax Group (z.B. Moto GP 1 und 2).

NCsoft plant, Lineage II und City of Heroes (Cryptic Studios) bis Ende 2004 auch nach Europa zu bringen, weitere Spiele sollen später folgen. Für das Jahr 2005 hat sich NCsoft das ehrgeizige Ziel vorgenommen, zu einem der wichtigsten Online-Spieleunternehmen in Europa zu werden. Da das Interesse am Fantasy-Massenspektakel Lineage II und am wohl ersten Superhelden-Onlinerollenspiel City of Heroes sehr groß ist, dürften die Chancen nicht schlecht dafür stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

Akiju 05. Okt 2010

Moin Moin. Ich stelle hier auch mal mein Server vor. Der Sever ist nu ca. n Monat alt...

mirks 14. Mai 2010

Schade, wenn man sich nicht wirklich auskennt aber trotzdem schreibt. Bei solchen...

WirdHierNichGen... 12. Sep 2009

Alles nett und schön aber dadurch das hier änderungen am Client vorgenommen wurden ( und...

L2german 10. Apr 2009

hallo server sucht GM wenn sie eine interesse daran haben bitte ich sie sich zu...

Ottmar Zittlau 10. Apr 2009

genial ,da freu ich mich drauf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /