Abo
  • Services:

Neue flache Tastaturen von Logitech in blau, weiß & schwarz

Ein Multimedia-Bedienfeld im oberen Bereich der neuen Tastaturen bietet Steuerfunktionen für Audio, Video und Präsentationen. Die beiden Logitech Cordless Desktop LX 500 und LX 501 verfügen auch über Sondertasten zum Speichern oder Brennen von CD- oder DVD-Inhalten. Zusätzlich ist die neue Logitech MediaLife-Software bei diesen Modellen im Lieferumfang enthalten. MediaLife stellt auf dem Monitor eine integrierte Benutzerschnittstelle dar, die den schnellen Zugriff auf Multimedia-Anwendungen wie Musik, Bilder und Filme erlauben soll.

Cordless Desktop LX 300
Cordless Desktop LX 300
Stellenmarkt
  1. Stadt Geretsried, Geretsried bei München
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Auch die Funktionstasten wurden von Logitech überarbeitet. Sie sind jetzt rund und mit Funktionen für den Start von Microsofts Office-Programmen oder mit häufig genutzten Windows- und Office-Befehlen wie Drucken oder Speichern belegt. Die fest belegten Tasten F1 bis F8 sind mit Symbolen für ihre jeweilige Funktion gekennzeichnet, während F9 bis F12 durch den Benutzer mit eigenen Befehlen wie Aufruf von Anwendungen, Websites oder Dateien programmiert werden können.

Die Logitech Cordless Desktops LX 500 (blau) und LX 501 (weiß) sind beide laut Logitech ab August 2004 zu einem Preis von jeweils 79,99 Euro verfügbar. Das in schwarz gehaltene Logitech Cordless Desktop LX 300 - ohne das Tastenrad und die Sondertasten zum Speichern oder Brennen von CD- oder DVD-Inhalten - soll ab Mitte August 2004 zu einem Preis von 69,99 Euro verfügbar sein.

Allen Desktop-Sets wird die Logitech Cordless Optical Mouse beigelegt. Ab Ende Juli 2004 bietet Logitech zudem das kabelgebundene Media Keyboard einzeln zu einem Preis von 25,99 Euro an. Das Media Keyboard entspricht ansonsten dem Modell LX 300.

 Neue flache Tastaturen von Logitech in blau, weiß & schwarz
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Horst 07. Sep 2004

dann www.laber-nicht.de für alle, die nicht nur labern wollen :-) sondern was zu sagen haben

knock 27. Jul 2004

Für mich gibts nur Cherry. Bei den "Mulitimedia" Tastaturen sind die Funktions-Tasten...

Vossi 21. Jul 2004

Da lob ich mir meine gute alte IBM-Tastatur - ohne Zusatztasten, dafür mit spür- und...

c.b. 20. Jul 2004

Siemens sind besser.... jawollja...:-)))

Robbi 20. Jul 2004

Leute Leute....Cherry G86 unaufdringeliche zusatztasten flache Bauweise Kippbar die...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /