Abo
  • Services:
Anzeige

MDA II lässt grüßen: WindowsCE-Smartphone von E-Plus

WindowsCE-Smartphone QTek 2020 mit integrierter VGA-Digitalkamera und Bluetooth

E-Plus nimmt nun als vierter Mobilfunkanbieter in Deutschland das WindowsCE-Smartphone von HTC ins Sortiment. Während das in einem PDA-Gehäuse steckende Gerät bei E-Plus QTek 2020 heißt, trägt es bei T-Mobile die Bezeichnung MDA II, bei O2 heißt es xda II und Vodafone nennt es vda. Das QTek 2020 besitzt eine VGA-Digitalkamera, einen SD-Card-Steckplatz und kann über Bluetooth mit kompatiblen Geräten in Kontakt treten.

QTek 2020
QTek 2020
Der QTek 2020 besitzt einen mit 400 MHz getakteten XScale-Prozessor von Intel, 128 MByte RAM und 64 MByte Flash-ROM, wobei sich der Speicher über einen SD-Card-Steckplatz erweitern lässt. Die integrierte VGA-Digitalkamera nimmt Schnappschüsse mit einer Auflösung von maximal 640 x 480 Bildpunkten auf. Das TFT-Display stellt bei einer WindowsCE-typischen Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten 65.536 Farben dar.

Anzeige

Das 69 x 130 x 18,2 mm messende Tri-Band-Smartphone arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. Neben der Bluetooth-Anbindung steckt im QTek 2020 auch eine Infrarotschnittstelle, um darüber drahtlos Daten mit anderen Geräten austauschen zu können. Das WindowsCE-Smartphone versteht SMS, MMS sowie E-Mails.

Im QTek 2020 kommt die WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Phone Edition zum Einsatz. Neben den üblichen PIM-Applikationen zur Termin-, Adress-, Aufgaben- und Notizverwaltung gehören die die funktionsreduzierten Pocket-Versionen von Word, Excel, dem Internet Explorer und vom Windows Media Player zum Lieferumfang.

Das 190 Gramm wiegende Gerät soll mit einer Akkuladung eine unbefriedigende Sprechzeit von lediglich 2,5 Stunden erreichen. Auch die Akkulaufzeit im Empfangsmodus von rund 7,5 Tagen ist alles andere als berauschend. Neben einer USB-Dockingstation gehört ein Kabel-Headset zum Lieferumfang des Geräts.

Das WindowsCE-Smartphone Qtek 2020 soll ab sofort in den E-Plus-Shops zum Preis von 379,90 Euro bei Abschluss eines E-Plus-Mobilfunkvertrages mit einer Mindestaufzeit von 24 Monaten sein. Im Online-Shop findet man allerdings noch keine Spur von dem Neuling.


eye home zur Startseite
Alois Thurner 31. Jul 2004

Gibt es den MDA III bereits? Wenn ja, wo? Funktioniert der MDA II oder MDA III auch mit...

eplus freund 20. Jul 2004

hopsa, na endlich, aber- wieso den mda 2, das ist doch n auslaufmodell. in zwei monaten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, München / Ottobrunn
  3. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  2. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  2. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  3. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  5. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel