• IT-Karriere:
  • Services:

Thermaltake mit Kühler-Untersetzer für Notebooks

Ausziehbare Lüfterplatte mit USB-Hub

Der Zubehörhersteller Thermaltake hat ein neues CoolPad auf den Markt gebracht. Die Auflagefläche des Gerätes, das man unter das Notebook stellt, hat nun im Gegensatz zum Vorgänger eine ausziehbare Front, so das man sowohl kleinere als auch größere Geräte mit einer Bildschirmdiagonalen von 15-Zoll darauf abstellen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Coolpad besitzt kleine Ausstellfüsschen wie eine Tastatur und kann so das Notebook zum einen vom Boden entkoppeln und zum anderen in eine angenehmere Schreibposition bringen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. DEKRA SE, Stuttgart

In das Gehäuse sind zwei leise 60-mm-Kühler eingelassen, die per USB-Verbindung vom Notebook aus mit Strom versorgt werden. Die Lüfterräder sollen maximal 23 db erzeugen. Mit einem Schalter kann man Lüfter auch ausschalten.

Thermaltake Coolpad
Thermaltake Coolpad

Ein 4-Port USB-Hub ist ebenfalls im Gerät integriert. Im zusammengeschobenen Zustand misst es 330 x 148 x 21 mm und im offenem Zustand 330 x 250 x 50 mm. Das Gewicht wird mit 562 Gramm angegeben.

Das Coolpad soll im August 2004 auf den Markt kommen. Ein Preis wurde noch nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Mad Vector 04. Mai 2009

Habe ein Acer Aspire 5520G .. dieses drecks ding läuft PERMANENT zu heiss! und es liegt...

Guckyno1 09. Aug 2004

Vielleicht, weil man bei diesem Gerät (Thermaltake) gleich noch 4 zusätzliche USB...

Dalai-Lama 19. Jul 2004

ne für den Mobile bereich gibt es glaube ich erst bald den 3400+ =)

Böser Mann 19. Jul 2004

So isset ;) Haha Schadenfreude ...

Böser Mann 19. Jul 2004

Haha.. son Teil brauchen höchstens die ibook-User, damit bei längerem Betrieb nicht der...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /