Abo
  • Services:

Microsoft freut sich über 1 Million Xbox-Live-Kunden

Online-Service weiterhin sehr populär

Einer der größten Vorzüge der Xbox ist sicherlich der sehr einfach zu bedienende Online-Service Xbox Live, mit dem Spieler gegen Konkurrenten in der ganzen Welt antreten können. Ein Großteil der Xbox-Besitzer scheint auch gerne auf diesen Dienst zurückzugreifen: Wie Microsoft jetzt bekannt gab, hat man mittlerweile 1 Million Kunden für das Online-Angebot gewinnen können.

Artikel veröffentlicht am ,

"Konsumenten entscheiden sich eindeutig für Xbox Live als ihren bevorzugten digitalen Entertainment-Aufenthaltsort", freut sich Xbox-Chef Robbie Bach. "Unsere Community hat die 1-Million-Mitglieder-Grenze in Rekordzeit erreicht, und wir haben zahlreiche neue Spiele und Features in der Hinterhand, die den Appetit unserer Kunden auf Online-Spiele weiter anregen dürfte."

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Einen großen Erfolg für Xbox Live konnte Microsoft kürzlich verbuchen, als man auch Electronic Arts davon überzeugte, die eigenen Spiele Xbox-Live-fähig zu machen. Bisher hatte EA den Service auf Grund seiner zentralistischen Struktur nicht unterstützt, zukünftige Titel wie Madden 2005 und Fifa 2005 sollen nun aber auch auf der Xbox online-fähig sein.

Xbox Live war zunächst am 15. November 2002 in den USA gestartet. Bis heute ist der Service in 24 Ländern erhältlich - unter anderem auch in Australien, Deutschland, Kanada, Japan und Großbritannien.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 1,49€
  4. (-15%) 23,79€

xboxsucks 14. Aug 2007

ALlein die Tatsache, dass die Ps2 von sony kommt, macht diese zum Sieger (Geld...

Micha 31. Jul 2004

Hotohori 21. Jul 2004

Jo, kann mich da nur anschliessen, ist ja schlimmer als dazumals das Atari vs Amiga...

Captain Code 19. Jul 2004

Wer genau wandert vom PC ab ??? Atari etwa ? Oh, kein Matrix 2, wo das SPiel doch sooo...

hallo 19. Jul 2004

tja, das liegt wohl daran, dass man die spiele auf dem pc für weniger;) bekommt, ohne...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /