Abo
  • Services:

Dell-PC Dimension 4700: Bald mit bis zu 3,6 GHz an Bord

Rechner mit hohen Leistungswerten

Mit dem Dimension 4700 bringt Dell einen Rechner in den Versand, der mit maximal 3,6 GHz schnellen Pentium-IV-Prozessoren ausgerüstet wird und unter anderem mit dem Intel-915G-Chipsatz versehen wurde. Dieser erlaubt den Einsatz von bis zu 4 GByte Dual-Channel-DDR-2-Arbeitsspeicher und verwaltet den PCI-Express-(PCIe-)Slot.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer will, kann sich den Dimension 4700 mit einer ATI-Radeon-X300-SE-Grafikkarte mit 128 MByte Speicher für den PCIe-x16-Steckplatz zusenden lassen. Bei Bedarf und weniger prallem Geldbeutel können Anwender den Desktop aber auch mit dem Intel Graphics Media Accelerator (GMA) ausstatten lassen, einer integrierten Grafiklösung mit Direct-X9-Support.

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz/Kiel, Halle (Saale), Magdeburg, Bremen

Außerdem unterstützt der Desktop serielle ATA-Festplatten. Als Laufwerksoptionen bietet Dell alles vom 16fach-DVD- bis zum 8fach-DVD+RW-Laufwerk.

Das preiswerteste Modell der Serie gibt es für 556,- Euro zzgl. Versandkosten. Darin steckt dann ein Intel-Pentium 4-Prozessor 520 (2,8 GHz) mit HT-Technologie und Microsoft Windows XP Home Edition. Hinzu kommen eine 40 GByte große Serial-ATA-Festplatte, ein 16fach-DVD-Laufwerk, 512 MByte Dual-Channel DDR2-SDRAM, Intel Extreme Grafik 2 mit 64 MByte, ein integrierter Audio- und Netzwerkanschluss und gleich acht USB-2.0-Anschlüsse.

Den Preis kann man auch ganz schnell auf 2.689,- Euro hochtreiben, wenn man einen Intel-Pentium-4-Prozessor 550 mit 3,40 GHz, 4 GByte RAM, einer 400-GByte-Serial-ATA-Festplatte, besagter ATI Radeon X300 SE und einem 8x-DVD+R/+RW- und 16x-DVD-ROM-Laufwerk zusammenklickt. Da fallen die 75,40 Euro Versandkosten dann kaum noch ins Gewicht. Der 3,6 GHz Pentium 4 ist noch gar nicht lieferbar und dürfte den Preis noch deutlich nach oben treiben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

Integrator 16. Jul 2004

Na komm, Windows 98 SE war wesentlich besser als Windows 98. Danach kam aber mit ME...

ubu! 16. Jul 2004

SE = Schrott Edition :) so wars schon bei windows, so wirds wohl bleiben ;) X300 SE...

Cato 16. Jul 2004

SE deutet auf ne abgespeckte Version der x300 hin. Entweder mit geringerer...

Sebastian Will 16. Jul 2004

Von dem was ich gehört habe, will ATI die x300 als "Einsteigerkarte" definieren, steht...

DuX 16. Jul 2004

Gute Frage, ich denke auch mal an einen Vertipper?! Oder weiss Golem wieder mehr als...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
    P20 Pro im Kameratest
    Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

    Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
    2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
    3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

      •  /