• IT-Karriere:
  • Services:

Pentium M 705 - ohne Dothan-Kern

Alter Bekannter mit neuem Namen

Nachdem Intel im Mai 2004 die ersten Pentium-M-Prozessoren mit dem leistungsfähigeren Dothan-Kern und erstmals mit neuer Prozessor-Modellnummer vorstellte, tauchte nun noch ein bis dato nicht offiziell angekündigtes Modell auf. Beim Pentium M 705 handelt es sich aber nicht um einen Dothan, sondern um einen alten Bekannten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pentium M 705 wird mit 1,5 GHz getaktet und verfügt über einen Banias-Kern mit 1 MByte Level-2-Cache. So ist es zumindest Dells Produktseite zum Notebook Inspiron 8600 sowie dem US-Onlinehandel zu entnehmen, wo HP/Compaq-Notebooks (z.B. der Compaq Presario X1460US) mit Pentium M 705 gelistet werden. Der Banias-Kern erklärt auch den Abstand zur Modellnummer des kleinsten Dothan-Modells, des Pentium M 715 mit 1,5 GHz.

Stellenmarkt
  1. Matoki GmbH, Weiterstadt
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Offiziell gelistet hat Intel den Banias-Prozessor schon seit einer Weile, allerdings nicht unter dem Namen Pentium M 705, sondern als normalen Pentium M 1,5 GHz, der laut offizieller Juni-2004-Preisliste mit einem Großhandelsstückpreis von 209,- US-Dollar noch genauso teuer ist wie der Pentium M 715. Wer also nun ein günstiges Notebook in der Hoffnung kauft, dass wegen der Prozessor-Modellnummer 705 der schnellere Dothan-Kern zum Einsatz kommt, kann eine Enttäuschung erleben.

Golem.de hat bisher zwar keinen Intel-Sprecher erreichen können, doch bestätigte Intel in den USA gegenüber CNet, dass die Modellbezeichnung stimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...

achwas 18. Jul 2004

7-null-5

hallo 16. Jul 2004

man, du hast mich jetzt traurig gamacht *heul* stimmt, an das hab ich da nicht gedacht...

Angel 16. Jul 2004

Stimmt, das Quantispeed-Rating war voll in Ordnung. Aber guck dir mal die Opterons und...

Ralf Kellerbauer 16. Jul 2004

Nachdem der 1 MB Kern eh serienmäßig bei Intel vom Band (*) läuft, weshalb nicht auch...

Dalai-Lama 16. Jul 2004

Ich glaube sie werden die nächsten Jahre noch die Mhz Zahl dazu schreiben, das kann ich...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    •  /