Abo
  • Services:

Siemens-Handy A65 für Einsteiger (Update)

Tri-Band-Handy mit ansteckbarer Kamera als Zubehör

Mit dem A65 stellt Siemens ein Tri-Band-Handy vor, das auf die Integration einer Digitalkamera verzichtet, aber MMS-Mitteilungen versenden und empfangen kann. Als Zubehör wird eine ansteckbare Kamera angeboten, um Fotofunktionen bei Bedarf nachrüsten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

A65
A65
Im Siemens A65 steckt ein Display mit einer Auflösung von 101 x 80 Pixeln und maximal 4.096 Farben. Das 100,7 x 44,7 x 19,3 mm messende Tri-Band-Handy arbeitet in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 8.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit dem A65 sollen sich auch Sprachnotizen aufnehmen lassen und man kann neben MMS-Nachrichten auch SMS und EMS versenden und empfangen. Für den Zeitvertreib zwischendurch sind die beiden Spiele Magic Pictures und Stack Attack Junior installiert.

A65
A65
Das 76,3 Gramm wiegende Handy erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von 5 Stunden und soll im Stand-by-Modus rund 10 Tage durchhalten.

Siemens will das A65 im September 2004 in den Farben "Sparkling Silver" und "Mystery Silver" auf den Markt bringen; ein Preis nannte das Unternehmen bislang nicht.

Nachtrag vom 16. Juli 2004 um 10:30 Uhr:
Siemens kann zwar noch keinen endgültigen Preis für das A65 nennen, fest steht aber, dass das Handy deutlich unter 200,- Euro ohne Mobilfunkvertrag kosten wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

RicoS 16. Jul 2004

Einsteigerhandy sagt eigentlich alles. Wenn du mehr Gimmicks willst musst du halt mehr...

Gizzmo 16. Jul 2004

Siehe Betreff ;) Das C65 ist eine Nummer größer als das A65 und hat eine Kamera integriert.

kowalski 16. Jul 2004

Siemens hat vielleicht auch an die Leute gedacht, die keine Cam mit auf Betriebsgelände...

Thomas 16. Jul 2004

Natürlich lohnt sich das! Was sagen denn Deine Mitschüler dazu, daß Du mit einem...

delirium83 16. Jul 2004

irgendwie crap das mit der Ansteckcam. Ich hab ein S55 und nutze die Cam nie, weils...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
    IT-Jobs
    Ein Jahr als Freelancer

    Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
    2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
    3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

      •  /