Philips: Massenmarkt für Blu-ray Disc startet 2006

Nach Sony stellt auch Philips eine Kombi-Optik für Blu-ray Discs, DVD und CD vor

Philips entwickelt derzeit einen Schreib-Lese-Kopf für künftige optische Laufwerke, der sich auf das Beschreiben und Lesen von Blu-ray Discs (BD), DVD und CD versteht. Wie der Hersteller Sony, der seine Kombi-Optik im Mai 2004 ankündigte, will Philips die Entwicklung im Jahr 2006 abgeschlossen haben und dann die Massenfertigung starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Philips OPU81
Philips OPU81
Der "Philips Compact OPU81 Triple Writer" soll in Allround-Brennern zum Einsatz kommen und unterstützt neben 25-GByte-Single-Layer-BDs und 50-GByte-Double-Layer-BDs auch DVD+R/RW, DVD-R/RW, CD-R/RW und Dual-Layer-DVD+R (DVD+R DL). Zum Einsatz kommen dabei drei verschiedene Laser: ein 780-nm-Infrarot-Laser für CDs, ein roter Laser (650 nm) für DVDs und ein blauer Laser (405 nm) für Blu-ray Discs. Die Optik ist dabei nur geringfügig größer als die von Philips aktueller CD/DVD-Optik (OPU66).

Philips erwartet, dass ab 2006 die allgemeine Nachfrage für BD-Rekorder ansteigen wird. Entsprechend soll die neue BD-Optik auch für den Consumer-Markt gedacht sein. Der Hersteller zählt - wie Sony - zu einem der 13 Gründer der Blu-ray Disc, die mit der HD-DVD des DVD Forums konkurriert. Wirkliche Allround-Laufwerke müssen daher eigentlich auch noch mit der HD-DVD klarkommen, wofür bislang aber noch keine spezielle Kombi-Optik angekündigt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Markus 27. Jun 2005

Kurz eine Anmerkung zur "Musikindustrie" Lediglich dem Teilbereich Tonträger-Industrie...

Socke 16. Jul 2004

"...und man hätte nie mehr Platzprobleme." ;-) Da sprechen wir uns dann nochmal in 5...

Silent One 16. Jul 2004

War aber früher nicht anders: Eine Zeit lang gabs BETA und VHS, irgendwann hat sich dann...

JTR 15. Jul 2004

Wieso Platzprobleme? Bei Zeiten der Halbterra Festplatten? Ich würde mir vielmehr mal...

Dalai-Lama 15. Jul 2004

Das fände ich genial. Pro Blue Ray Scheibe 3 € und man hätte nie mehr Platzprobleme.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Bayrischer Rundfunk: Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen
    Bayrischer Rundfunk
    Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen

    Laut dem Technikleiter beim Bayrischen Rundfunk ist echtes 5G erst seit wenigen Monaten verfügbar. Schwarzfallfestigkeit werde nicht einmal versucht.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /