Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Mashed - Spaßrennen à la Micro Machines

Mehrspieler-Racer für PC, Xbox und PlayStation 2

Es gibt Spiele, deren Singleplayer-Modus kaum der Rede wert ist, die mit mehreren Freunden aber zu absoluten Party-Highlights werden - Bomberman etwa oder der Rennspiel-Klassiker Micro Machines. Die Entwickler von Letzterem haben jetzt erneut zugeschlagen und mit Mashed ein ganz ähnliches Programm entwickelt.

Zwar muss Mashed ohne den Namensbonus der berühmten Mini-Autos auskommen, spielerisch sind die Parallelen aber sofort offensichtlich: Auf 13 recht unterschiedlichen Strecken wetteifert man mit mehreren Konkurrenten um die Pole Position und versucht, schnell genug zu fahren, um die Verfolger abzuhängen. Wer fix genug ist, so dass die Gegner aus dem Bildschirm "herausfallen", bekommt Punkte gutgeschrieben, die Konkurrenz hingegen verliert Punkte - und das Ganze geht so lange, bis einer der Spieler den Sieg davonträgt.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Natürlich wäre das Ganze nur halb so witzig, wenn es nicht einige Extras geben würde, mit denen man der Konkurrenz das Leben schwer macht - etwa zielsuchende Raketen, Granatwerfer oder Öllachen. Die KI im Einzelspielermodus ist durchaus annehmbar, denn auch die Computergegner verstehen es, dem Spieler mit Waffen aller Art das Leben schwer zu machen. Wirklich Stimmung kommt allerdings erst mit bis zu drei menschlichen Mitspielern vor der Konsole auf.

Screenshot #2
Screenshot #2
Optisch ist Mashed kaum der Rede wert - das Spiel sieht zwar nicht schlecht aus, versucht allerdings auch gar nicht erst, durch besondere Effekte oder Grafikpracht aufzufallen. Bei einem Fun-Racer dieser Machart ist das allerdings auch eher sekundär, so dass man darüber gerne hinwegsieht. Bei der Musikuntermalung und der begrenzt witzigen Synchronisation hätte es allerdings ruhig ein wenig mehr Fein-Tuning geben dürfen.

Mashed ist bereits im Handel erhältlich und für PC, PlayStation 2 und Xbox verfügbar. Die PlayStation-2-Version wird mit einem MultiTap ausgeliefert, der es erlaubt, vier Controller an die Sony-Konsole anzuschließen. Die Xbox verfügt von Haus aus über vier Anschlüsse, so dass dies nicht nötig ist. Für die PC-Fassung werden etwa 40,- Euro verlangt, die Konsolenumsetzungen kosten knapp 60,- Euro.

Fazit:
Wie der inoffizielle Vorgänger Micro Machines ist auch Mashed ein Spiel, das für Solospieler recht schnell langweilig wird, bei vier Personen aber sofort eine beachtliche Suchtgefahr entfaltet. Wer also oft mit Freunden zusammen vor der Konsole sitzt und Micro Machines nach unzähligen Spieleabenden nicht mehr sehen kann, kann bedenkenlos zugreifen.


eye home zur Startseite
ossi 23. Mai 2005

hallo soren, mal ne frage konntest du dein mashed problem lösen?? ich meine das mit dem...

MASHED-FREAK 17. Okt 2004

Ihr seid Helden, mit Komplimalität 98 gehts ohne Probleme danke!

Soren 29. Sep 2004

Wenn ich mashed starte funzt erstmal alles versuche ich aber ein spiel zu starten kommt...

Kauthy 08. Sep 2004

Kannst du bitte beschreiben, wie ich mit PPJoy einen Joystick per Tastatur simulieren...

TedHorn 26. Aug 2004

Ich hab / hatte auch ein Problem beim Starten von Mashed unter XP. Hab mir dann mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    n0x30n | 01:32

  2. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  3. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  4. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  5. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel