Abo
  • Services:

Interview: Die Entwickler sind schlecht, nicht PHP

Golem.de: Thies Arntzen und Sterling Hughes zeigten vor gut einem Jahr, dass PHP und die Zend Engine I noch viel Potenzial für Geschwindigkeitssteigerungen bieten. Was ist in Bezug auf Leistung und Geschwindigkeit von PHP 5 zu erwarten?

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Suraski: Der Fokus bei PHP 5 lag sicher nicht bei einer Geschwindigkeitssteigerung. PHPs aktuelle Geschwindigkeit ist exzellent und es gibt zahlreiche Lösungen zur Leistungssteigerung. Ich denke es ist am wichtigsten, den Nutzern die von ihnen benötigten Funktionen zur Verfügung zu stellen, viel wichtiger, als in einigen synthetischen Benchmarks 5 Prozent mehr Leistung herauszuquetschen. Daher halte ich Sterlings Arbeit an SimpleXML für viel wichtiger als seine Arbeit an diesen Performance-Patches.

In echten Applikationen trägt die Leistung der zu Grunde liegenden Engine nur ein kleiner Mosaikstein in der Liste von Faktoren, die für die Geschwindigkeit der Applikation verantwortlich ist. Die Qualität des in PHP geschriebenen Codes und die verwendeten Performance-Management-Tools spielen eine viel größere Rolle. Meiner Erfahrung nach haben Performance-Probleme immer mit schlecht designtem Code oder fehlenden Performance-Management-Tools zu tun.

Dennoch gibt es einige interessante Änderungen in PHP 5, die sich auf die Leistung auswirken, insbesondere wenn es um objektorientierten Code geht. Dank des neuen Objektmodells sollten objektorientierte Applikationen etwas schneller werden - schließlich werden weniger Daten kopiert. Wir denken zudem darüber nach, einige der von Thies und Sterling vorgeschlagenen Änderungen zu integrieren, nachdem PHP 5.0 erschienen ist - vielleicht schon in PHP 5.1.

Golem.de: Auf der einen Seite zählt die sehr flache Lernkurve zusammen mit der Möglichkeit, einfache Web-Entwicklungen schnell umzusetzen, zu den größten Stärken von PHP. Auf der anderen Seite wird gerade dies aber auch immer als eine der größten Schwächen von PHP bezeichnet, verleitet dies doch zu "schlampigem" Programmieren. Wie sehen sie diesen Widerspruch?

Suraski: Wie ich schon gesagt habe, sind es vor allem die Fähigkeiten, Erfahrungen und das Talent der Entwickler, die Einfluss auf die Qualität von Applikationen haben. Ein wenig talentierter Entwickler wird mit Java ebenso fehlerhafte und ineffiziente Applikationen entwickeln können wie ein guter Entwickler exzellente, verlässliche und stabile Applikationen mit PHP entwickeln kann. Aber es stimmt, viele der Nutzer, die heute in PHP entwickeln, haben wenig Informatik-Kenntnisse, wenn überhaupt, was bedeutet, dass sie leicht Gefahr laufen, typische Fehler zu machen. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum einige PHP als "schlechte Sprache" empfinden, denn große Teile des in PHP geschriebenen Codes wurden von kaum erfahrenen Entwicklern verfasst.

Schaut man sich aber einmal die Tatsache an, dass diese Nutzer in der Lage sind, dank der einfachen Nutzung von PHP unabhängig zu entwickeln, stellt sich die Sache ganz anders dar. Es ist kaum vorstellbar, dass jemand ohne große Kenntnisse in der Lage ist, mit der Entwicklung in C++ oder Java zu beginnen.

 Interview: Die Entwickler sind schlecht, nicht PHPInterview: Die Entwickler sind schlecht, nicht PHP 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€

Jo 30. Aug 2004

Kann man nicht mal eine Liste der veschiedenen Entwicklungsumgebungen listen? Eine Liste...

acedcool 02. Aug 2004

Eigentlich ist das so es gab C es wurde ein Script Sprache aus dem Hut gezaubert die hies...

acedcool 02. Aug 2004

$db -> query("SELECT count(*) as entryCount...

acedcool 02. Aug 2004

stimme voll zu die meisten Programmieren nicht mal E~ALL wie z.B. apachefriends man muss...

DEGL 25. Jul 2004

maybe, maybe...aber REPLACE ist ein MySQL-Feature und hat eigentich nichts in dieser PHP...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /