Abo
  • Services:

Dell und HP bringen keine Updates auf PocketPC 2003 SE

Keine Updates auf PocketPC 2003 Second Edition für iPAQ- und Axim-Modelle

Sowohl Dell als auch Hewlett-Packard haben bekannt gegeben, dass sie keine Updates auf die Second Edition (SE) von PocketPC 2003 für bereits ausgelieferte PDAs anbieten werden. Bislang gingen iPAQ- und Axim-Besitzer noch davon aus, dass entsprechende Updates erscheinen werden, auch wenn diese bislang nicht angekündigt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell und Hewlett-Packard werden zwar die PocketPC 2003 Second Edition in kommende PDA-Modelle integrieren, wollen ihren Kunden allerdings keine Updates für Geräte mit älteren Versionen des Betriebssystems anbieten.

Als wesentliche Neuerung unterstützt die Second Edition von PocketPC 2003 nun weitere Displayauflösungen und kann Applikationen im Querformat auf dem Display anzeigen. Während die erweiterte Unterstützung der Displayauflösung nur in neuen Geräten zum Tragen kommt, beschert die Querformatansicht viel Komfort etwa beim Surfen im Internet oder bei der Ansicht von Präsentationen oder Excel-Tabellen. Außerdem wurde die Ansicht von Webseiten im Pocket Internet Explorer so verändert, dass Webseiten in einer einzelnen Spalte erscheinen, wie man es etwa von den Browsern NetFront und Opera gewohnt ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

koki 23. Jul 2004

was bringt die ganze Diskussion, wenn Dell immer noch nicht in der Lage ist den X30...

nomad 16. Jul 2004

Dann solltest du Dich einfach klarer ausdrücken. Oder die Geschichte gleich richtig...

CPPC_Salzburg 16. Jul 2004

Also das ist wirklich ein starkes Stück. Als ehemaliger Besitzer eines Axim X5 bin ich ja...

JTR 16. Jul 2004

Und wer sagt, dass die Emailadresse noch aktiv ist, und nicht bei Postmaster landet, wo...

Ralli 16. Jul 2004

Grüß Gott! Wenn Ihr euch bei HP beschweren wollt, nehmt die Mailadresse klartext@hp.com...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /