Abo
  • Services:

Mozilla 1.8 unterstützt überarbeitete Plug-In-Schnittstelle

Zweite Alpha-Version von Mozilla 1.8 mit weiteren Änderungen erschienen

Mit dem Erscheinen von Mozilla 1.8 Alpha 2 wird erstmals die überarbeitete, Ende Juni 2004 angekündigte Plug-In-Schnittstelle in den Open-Source-Browser integriert. Außerdem erhielt die zweite Alpha-Version von Mozilla einige weitere Neuerungen im Unterschied zur ersten Alpha.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Browser-Komponente von Mozilla 1.8 erhielt in der Alpha 2 eine bequemere Möglichkeit, blockierte Pop-Up-Fenster doch wieder anzuzeigen. Dazu wurde ein passender Eintrag in das Popup-Manager-Menü sowie in das Kontextmenü des Pop-Up-Indicators in der Statusleiste integriert.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Mit einem globalen Posteingang erhielt der Mail-Client von Mozilla die Möglichkeit, nun mehrere POP3-Postfächer in der gleichen Ordnerhierarchie zu bearbeiten. Schließlich wurde das neue Netscape Plugin Application Program Interface (NPAPI) in Mozilla integriert, was eine verstärkte Interaktivität der Plug-Ins sowie eine bessere Verzahnung mit dem Browser bringen soll.

Anfang August 2004 soll eine Beta erscheinen, bis dann für den September 2004 die fertige Version von Mozilla 1.8 geplant ist.

Mozilla 1.8 Alpha 2 ist ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X in englischer Sprache als Download erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

agree 15. Jul 2004

meine rede!

Inos 15. Jul 2004

Ich teile deine Ansicht ganz und gar nicht. 1.) Es ist "nur" eine Erweiterung der...

Clarissa 15. Jul 2004

Und danach funktioniert dann kein Plugin mehr richtig :-/ Die Grundidee eines Freien...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /