Abo
  • Services:
Anzeige

NES Classics: Revival früher Nintendo-Klassiker

GBA im Retro-Design und acht klassische Spiele neu veröffentlicht

Gut 20 Jahre ist es schon wieder her, dass Nintendo mit dem "Nintendo Entertainment System (NES)" die Kinderzimmer weltweit eroberte - die Konsole gehörte zu den ersten wirklich erfolgreichen Videospielgeräten. Zum Jubiläum veröffentlicht das japanische Unternehmen nun einige der größten Spiele-Erfolge neu für den Game Boy Advance.

NES Classics
NES Classics
Insgesamt sind es acht Spiele, die Nintendo in der NES-Classics-Reihe für den Game Boy Advance auf den Markt bringt. Neben Super Mario Bros. - dem ersten erfolgreichen Plattform-Titel mit Mario, der den Startschuss für eine ganze Reihe von Jump&Runs mit dem Kult-Klempner gab - sind unter anderem auch der Party-Spaß "Bomberman", das Rennspiel "Excitebike", der Spielhallen-Klassiker "Pac-Man" sowie "Ice Climber" und "Xevious" erhältlich. Auch "The Legend of Zelda" - der erste Teil der heute immer noch erfolgreichen Rollenspiel-Reihe - und Donkey Kong (in dem Mario einst seinen ersten Videospiel-Auftritt überhaupt erlebte) sind wieder verfügbar.

Anzeige

NES Classics
NES Classics
Alle NES-Classics entsprechen nahezu komplett ihren Vorbildern aus den Achtzigern - Grafik und Sound wurden also nicht verändert, einzig die Steuerung wurde natürlich minimal an die Bedienelemente des Game Boy Advance angepasst. Da es sich prinzipiell also nur um Portierungen handelt, verlangt Nintendo auch nicht den Vollpreis für die Klassiker: Im Handel ist jedes der acht Spiele einzeln für 19,99 Euro erhältlich. Für praktisch 20 Jahre alte Spiele mag das vielen sicherlich recht teuer vorkommen, andererseits handelt es sich hier aber größtenteils auch um Perlen der Videospielgeschichte - Donkey Kong, Zelda oder Super Mario Bros. sind in Sachen Level-Design und Spielspaß auch heute noch unzähligen aktuellen Spielen weit voraus.

GBA SP im NES-Look
GBA SP im NES-Look

Passend zu den Neuveröffentlichungen der Programme bietet Nintendo zudem eine neue Variante des GBA an - den Game Boy Advance SP Classic NES Edition. Technisch ist die Handheld-Konsole mit dem normalen GBA SP identisch, das Design ist allerdings an die klassische NES-Konsole angelehnt. Der GBA im Retro-Look ist wie die NES Classics bereits im Handel erhältlich und kostet 129,- Euro.


eye home zur Startseite
Jupp 19. Jul 2004

Es GIBT keinen Kopierschutz bei ROMS! ... die Rechtslage in Hong Kong ist anders als...

NichtGeschnallt 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...

ImmerNochNichtG... 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...

ImmerNochNichtG... 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...

ImmerNochNichtG... 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. BoS&S GmbH, Berlin
  3. Bertrandt Services GmbH, Herford
  4. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  2. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  3. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  4. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  5. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  6. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  7. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  8. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  9. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  10. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Redundanz

    bombinho | 17:17

  2. Re: Alles nur kein Glasfaser

    theFiend | 17:16

  3. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Legacyleader | 17:16

  4. Re: Mono

    stiGGG | 17:16

  5. Re: Problem sitzt in den USA und nicht in Russland

    Mr Miyagi | 17:16


  1. 16:27

  2. 16:00

  3. 15:43

  4. 15:20

  5. 15:08

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel