NES Classics: Revival früher Nintendo-Klassiker

GBA im Retro-Design und acht klassische Spiele neu veröffentlicht

Gut 20 Jahre ist es schon wieder her, dass Nintendo mit dem "Nintendo Entertainment System (NES)" die Kinderzimmer weltweit eroberte - die Konsole gehörte zu den ersten wirklich erfolgreichen Videospielgeräten. Zum Jubiläum veröffentlicht das japanische Unternehmen nun einige der größten Spiele-Erfolge neu für den Game Boy Advance.

Artikel veröffentlicht am ,

NES Classics
NES Classics
Insgesamt sind es acht Spiele, die Nintendo in der NES-Classics-Reihe für den Game Boy Advance auf den Markt bringt. Neben Super Mario Bros. - dem ersten erfolgreichen Plattform-Titel mit Mario, der den Startschuss für eine ganze Reihe von Jump&Runs mit dem Kult-Klempner gab - sind unter anderem auch der Party-Spaß "Bomberman", das Rennspiel "Excitebike", der Spielhallen-Klassiker "Pac-Man" sowie "Ice Climber" und "Xevious" erhältlich. Auch "The Legend of Zelda" - der erste Teil der heute immer noch erfolgreichen Rollenspiel-Reihe - und Donkey Kong (in dem Mario einst seinen ersten Videospiel-Auftritt überhaupt erlebte) sind wieder verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. IT Projektleiter Hardware-in-the-Loop(HiL) (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel
Detailsuche

NES Classics
NES Classics
Alle NES-Classics entsprechen nahezu komplett ihren Vorbildern aus den Achtzigern - Grafik und Sound wurden also nicht verändert, einzig die Steuerung wurde natürlich minimal an die Bedienelemente des Game Boy Advance angepasst. Da es sich prinzipiell also nur um Portierungen handelt, verlangt Nintendo auch nicht den Vollpreis für die Klassiker: Im Handel ist jedes der acht Spiele einzeln für 19,99 Euro erhältlich. Für praktisch 20 Jahre alte Spiele mag das vielen sicherlich recht teuer vorkommen, andererseits handelt es sich hier aber größtenteils auch um Perlen der Videospielgeschichte - Donkey Kong, Zelda oder Super Mario Bros. sind in Sachen Level-Design und Spielspaß auch heute noch unzähligen aktuellen Spielen weit voraus.

GBA SP im NES-Look
GBA SP im NES-Look

Passend zu den Neuveröffentlichungen der Programme bietet Nintendo zudem eine neue Variante des GBA an - den Game Boy Advance SP Classic NES Edition. Technisch ist die Handheld-Konsole mit dem normalen GBA SP identisch, das Design ist allerdings an die klassische NES-Konsole angelehnt. Der GBA im Retro-Look ist wie die NES Classics bereits im Handel erhältlich und kostet 129,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jupp 19. Jul 2004

Es GIBT keinen Kopierschutz bei ROMS! ... die Rechtslage in Hong Kong ist anders als...

NichtGeschnallt 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...

ImmerNochNichtG... 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...

ImmerNochNichtG... 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...

ImmerNochNichtG... 17. Jul 2004

Macht ja nix. Fuer das Geld kriegst Du noch nicht mal ein einzelnes Spiel. Manche lernen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /