Abo
  • Services:
Anzeige

Progeny Debian: Totgesagte leben länger

Erste Beta von Progeny Debian 2.0 erschienen

Im März kündigte Debian-Gründer Ian Murdock an, mit "Componentized Linux" (CL) eine neue Generation von Linux-Distributionen zu entwickeln. Statt eine umfassende große Distribution will Murdock mit seiner Firma Progeny eine schlanke, modulare Linux-Distribution entwickeln, die sich auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen lässt. Jetzt ist das auf CL basierende Progeny Debian 2.0 in einer ersten Beta-Version erschienen.

Progeny will dabei einen "Componentized Linux Core" anbieten, eine schlanke Linux-Distribution, die sich nach den eigenen Anforderungen zusammenstellen und um weitere Module erweitern lässt. Der CL-Core in der aktuellen Version 2.0 ist konform zur Linux Standard Base 1.3, eine Prüfung nach LSB-2.0 steht noch aus.

Anzeige

Componentized Linux soll so die Möglichkeit bieten, die Distribution sehr fein anzupassen, angefangen bei den notwendigen Software-Komponenten bis hin zu einem modularen Kernel, der sich nur mit den benötigten Modulen installieren lässt, ohne dass ein Neukompilieren notwendig ist.

Zur Installation nutzt Progeny Red Hats Anaconda sowie die selbst entwickelte Hardware-Erkennung Discover 2.0. Zur Verwaltung der installierten Software setzt man auf Debian APT und greift auf die Pakete aus Debian-Sarge zurück. Allerdings ist auch geplant, Komponenten auf Basis von Fedora anzubieten. Dank der Architektur von APT soll es zudem möglich sein, das Componentized Linux auf einfache Art und Weise um weitere Komponenten von Drittanbietern zu erweitern.

Über den CL-Core hinaus bietet Progeny derzeit Module für GNOME 2.4, Linux 2.4 und 2.6 sowie XFree86 4.2 an.

Die jetzt erschienene Beta-Version von Progeny Debian 2.0 stellt den Nachfolger der kommerziellen Linux-Distribution Progeny Debian dar, die im Oktober 2001 eingestellt wurde. Sie basiert auf "Componentized Linux" und umfasst die Komponenten LSB-2.0, GNOME 2.6 sowie Linux 2.4 (2.4.26) und Linux 2.6 (2.6.6).

Die Progeny Debian 2.0, Developer Edition Beta 1 steht in Form eines ISO-Image zum Download bereit.


eye home zur Startseite
emerge world 19. Jul 2004

Ich entscheide lieber selber wie modular ich mein linux will. und wo's nicht nötig ist...

Suomynona 14. Jul 2004

Abgesehen von einer bequemeren (ich nehme mal an grafischen) Installation? mit APT, kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€
  2. (-73%) 10,99€
  3. (u. a. Cities: Skylines für 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: IoT

    486dx4-160 | 21:34

  2. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    486dx4-160 | 21:32

  3. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    decaflon | 21:21

  4. Kompromittiertes System und Beweisverwertung!?

    Sandeeh | 21:14

  5. Re: Wo liegt mein Fehler?

    quineloe | 21:11


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel