Abo
  • Services:

Star Wars Trilogy als Spiel für den Game Boy Advance

Ubi Soft und Lucas Arts bringen neues Handheld-Spiel

Die bisherigen Star-Wars-Spiele auf dem GBA wie etwa Jedi Power Battles wussten bisher meist nicht zu überzeugen, mit Star Wars Trilogy: Apprentice of the Force starten Ubi Soft und Lucas Arts jetzt aber einen neuerlichen Versuch, GBA-Spieler zu begeistern. Apprentice of the Force ist zum Release für Ende September 2004 geplant, um passend zum Erscheinen der Star-Wars-Trilogy-DVD verfügbar zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wird das Spiel diesmal von Ubi Softs Studio in Montreal, das seit Splinter Cell und Prince of Persia große Anerkennung in der Gaming-Community genießt. Angesiedelt ist der Titel laut Ubi Soft in den bekanntesten Szenen der klassischen Star Wars Trilogy. Der Spieler übernimmt die Rolle von Luke Skywalker, während sich dieser zum Jedi-Ritter entwickelt. Ein Kooperativ-Modus, zahlreiche Einzelspielerherausforderungen, mehrere Mehrspieler-Modi und die Teilnahme an Star-Wars-Tests runden das Programmpaket ab.

"Star Wars ist durch sein aufregendes, bewegendes und reiches Universum eine großartige Franchise für Videospiele", meint Florence Alibert, Marketing-Direktor bei Ubi Soft EMEA. "Wir freuen uns mit Star Wars Trilogy: Apprentice of the Force das Beste aus Star Wars für den Game Boy Advance zu haben."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Integrator 14. Jul 2004

Wen soll er zuerst mit der Wahrheit konfrontieren? http://www.sexylosers.com/002.html


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /