Abo
  • Services:

Sicherheits-Patch für Outlook Express erschienen

Sicherheitslücke in Outlook Express bringt E-Mail-Client aus dem Tritt

Im E-Mail-Client Outlook Express wurde ein Sicherheitsloch entdeckt, das es einem Angreifer erlaubt, die Software gezielt durcheinander zu bringen. Microsoft stellt einen Sammel-Patch für Outlook Express 5.5 sowie 6.0 zum Download bereit, der dieses Problem behebt. Außerdem wird mit dem Patch ein Sicherheitsrisiko in Outlook Express 6.0 behoben, das mit einem Patch vom April 2004 in die Software kam.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Microsoft als mittelschwer eingestufte Sicherheitsleck prüft falsch formatierte Kopfzeilen nicht korrekt, was die Software so bei Ansicht einer E-Mail aus dem Tritt bringt. Ist das Vorschaufenster von Outlook Express aktiviert, genügt bereits die Ansicht einer entsprechend formatierten E-Mail, ansonsten tritt der Fehler erst auf, wenn die E-Mail manuell geöffnet wird.

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. diva-e Digital Value Excellence GmbH, Jena, Leipzig

Mit dem Patch wird in Outlook Express 5.5 zudem eine Option geändert, so dass HTML-E-Mails nun in der Sicherheitszone für eingeschränkte Sites angezeigt werden, was die Sicherheit erhöhen soll. Außerdem ersetzt der aktuelle Patch einen Patch für Outlook Express 6 vom April 2004. Der Patch vom April 2004 schleuste einen Fehler in Outlook Express 6 ein, der eine Kopie des Windows-Adressbuchs an einer vorhersagbaren Position auf der Festplatte mit dem Dateinamen ~ erstellt hat. Der aktuelle Patch legt die Kopie nun so ab, dass der Speicherort nicht mehr vorhersagbar sein soll.

Der von Microsoft bereitgestellte Patch für Outlook Express 5.5 mit dem Service Pack 2 sowie für Outlook Express 6.0 mit Service Pack 1 steht ab sofort kostenlos zum Download für die Windows-Plattform bereit oder kann über die Windows-Update-Funktion geladen werden. Der Sammel-Patch enthält auch frühere Patches für Outlook Express.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 26,99€
  3. (-58%) 12,49€

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /