Abo
  • Services:

Intel kann im zweiten Quartal kaum zulegen

Umsatz und Gewinn auf Niveau des Vorjahres

Intel erzielte im zweiten Quartal 2004 einen Umsatz von 8,05 Milliarden Dollar und liegt damit ungefähr auf Niveau des Vorquartals und um 18 Prozent über dem Wert des zweiten Quartals 2003. Auch der Gewinn von 1,76 Milliarden Dollar hat sich gegenüber dem Vorquartal kaum verändert. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Gewinn um 96 Prozent gestiegen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Auch im zweiten Quartal kann Intel im Jahresvergleich solide Ergebnisse vermelden. Das Geschäft mit Mikroprozessoren folgte saisonalen Trends und der Kommunikationssektor, an der Spitze Flash-Memory, wuchs sehr erfreulich", sagte Craig R. Barrett, Chief Executive Officer (CEO) von Intel.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Dabei kletterten die Umsätze vor allem in der Region Asien-Pazifik. Hier macht Intel nun 45 Prozent seiner Umsätze. Dahinter folgen die Regionen Amerika (24 Prozent), Europa (21 Prozent) und Japan (10 Prozent).

Für das dritte Quartal 2004 erwartet Intel einen Umsatz zwischen 8,6 und 9,2 Milliarden Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Mike Rotchburns 14. Jul 2004

Nur 1.760.000.000 US-$ Profit in drei Monaten, echt schwache Leistung. Ihr solltet gleich...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /