Abo
  • Services:

PocketUAE - Amiga-Emulator für WindowsCE-PDAs

Alte Amiga-Klassiker auf dem PocketPC spielen

Alte Amiga-Spieleklassiker lassen sich in Zukunft auch auf PocketPC-PDAs spielen, denn der Entwickler Ismail Khatib setzt gerade den Amiga-Emulator UAE auf WindowsCE um. Noch ist der Open-Source-Amiga-Emu für PocketPC zwar nicht fertig, aber eine erste öffentliche Beta soll in Kürze verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

PocketUAE macht PDA zum Mini-Amiga
PocketUAE macht PDA zum Mini-Amiga
Auf seiner Projektseite gibt Khatib an, dass er UAE als Basis nutzte, aber darüber nachdenkt, für die nächste Version auf den Experimental UAE zu setzen. Emuliert werden die verschiedenen Motorola-Prozessoren (68000/010/020/040) der Amiga-Modelle und die zugehörigen Custom-Chips. Es werden bis zu 2 MByte Chip- und 8 MByte Fast-RAM oder nur 8 MByte Chip-RAM (ohne Fast-RAM) sowie Diskettenlaufwerke emuliert und darüber hinaus Festplatten-Images sowie Maus und Joysticks (Stylus und D-Pad) unterstützt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  2. Universitätsstadt Marburg, Marburg

Eingeblendete Tastatur
Eingeblendete Tastatur
Lediglich die wichtige Tastatur-Unterstützung soll noch nicht korrekt funktionieren. PocketUAE muss derzeit im WindowsCE-Fenster dargestellt werden, um die virtuelle Tastatur nutzen zu können, so dass - auch ohne die eingeblendete Tastatur - Teile des Amiga-Bildschirms nicht sichtbar sind. Im Vollbild-Modus scheint die Tastatur also noch nicht zu funktionieren. Zudem gibt es bisher nur Unterstützung für einfache Tasten, für groß geschriebene Buchstaben muss etwa die Hochstelltaste des On-Screen-Keyboards bemüht werden. Wichtig ist die Texteingabe etwa für das Command Line Interface (CLI) oder AmigaDOS.

Die Public Beta von PocketUAE soll "sehr bald" verfügbar sein, so Khatib. Mehr zum Projekt gibt es unter pocketinsanity.sourceforge.net. Dort finden sich seit wenigen Tagen unter anderem das WindowsCE-Spiel "XRick for PocketPC" (eine Umsetzung des Amiga-Jump-&-Run-Klassikers 'Rick Dangerous') und "FreeSCI for PocketPC", eine WindowsCE-Umsetzung des Sierra-Adventure-Interpreters FreeSCI. Gespendet werden kann - wie bei Sourceforge üblich - per PayPal, worum Khatib auch bittet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

peterpan&friends 09. Apr 2008

du noob

Creature 22. Okt 2004

Hi ich benutze WINUAE wenn ich meine Config lade bekomme ich eine Fehler Meldung -ein...

Creature 22. Okt 2004

Hi ich benutze WINUAE wenn ich meine Config lade bekomme ich eine Fehler Meldung -ein...

Forrestgump 13. Aug 2004

Ich freue mich über den PocketUAE für meinen kleinen Toshiba e400. War damals begeisteter...

Supimajo 16. Jul 2004

Eine Guru-Meditation kannst du dir unter http://www.mariomisic.de ansehen. :) Kindest...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /