Abo
  • Services:
Anzeige

Kamera-Handy mit 3,2 Megapixeln und optischem 3fach-Zoom

Samsung SPH-S2300 steckt in Gehäusemischung aus Digicam und Handy

Auf den koreanischen Markt bringt Samsung mit dem SPH-S2300 ein Kamera-Handy respektive vielmehr eine Handy-Kamera mit integriertem Zoom-Objektiv, die Bilder mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln aufnimmt. Dem 3fach-Zoom-Objektiv steht ein digitales 4fach-Zoom zur Seite, so dass man insgesamt auf zwölf Zoomstufen kommt. Das Gehäuse vom SPH-S2300 stellt eine Mischung aus Digicam und Handy dar und rückt die Kamerafunktionen verstärkt in den Vordergrund.

SPHS-2300
SPHS-2300
Gemessen am Gehäuse von Samsungs SPH-S2300 stellt das Gerät weniger ein Handy mit Kamerafunktion, sondern vielmehr eine Digicam mit Telefonfunktionen dar. Während die Vorderseite einer kompakten Digicam ähnelt, fallen die Handy-Funktionen erst beim Blick auf die Rückseite durch die Handy-Klaviatur auf. Neben den Handy-Knöpfen befindet sich ein 2,5-Zoll-Display, das auch als Kamerasucher dient.

Anzeige

Bei der Ankündigung des Geräts hat Samsung daher auch das Augenmerk verstärkt auf die Kamerafunktionen gerichtet, so dass kaum technische Angaben zu den Handy-Daten genannt wurden. Das 3fach-Zoom-Objekiv der 3,2-Megapixel-Kamera liefert eine Brennweite von 38 bis 114 mm (bezogen auf 35-mm-Kleinbildkamera) bei einer Lichtstärke von f2,6 bis f4,8. Die Zoom-Optik fährt nach Herstellerangaben maximal 3 cm aus dem Gerät heraus. Die maximale Bildgröße liegt bei 2048 x 1536 Pixeln.

SPHS-2300
SPHS-2300
Die Belichtungsmessung erfolgt über das TTL-Verfahren (through-the-lens), wobei die Kamera ein Restlichtverstärker-Programm für Nachtaufnahmen enthält, das allerdings nur grünliche Aufnahmen liefert, wie es beispielsweise auch bei diversen Camcordern der Fall ist. Mit einem integrierten Elektronenblitz lassen sich Bilder auch in Dunkelheit schießen - normalerweise haben Kamera-Handys nur eine Leucht-LED zur Aufhellung der Umgebung.

Die Verschlussgeschwindigkeiten liegen zwischen 4 und 1/1.000 Sekunde, die Lichtempfindlichkeit kann automatisch oder manuell zwischen ISO 100, 200 und 400 eingestellt werden. Auch der Weißpunkt kann automatisch oder manuell bestimmt werden. Neben der Foto-Aufnahme kann das Gerät auch Videoclips mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln aufzeichnen.

Außerdem verfügt das SPH-S2300 über einen Steckplatz für Mini-SD-Cards, um darauf Fotos speichern zu können, und kann Daten über eine Mini-USB-Schnittstelle mit einem PC austauschen. Das Digitalkamera-Handy bietet zudem einen Anschluss für den Fernseher, mit dem die Aufnahmen gleich betrachtet werden können.

Wann das Gerät auf den koreanischen Markt kommt, ist derzeit nicht bekannt, es soll aber rund 800.000 Won kosten, was etwa 560,- Euro entspricht.


eye home zur Startseite
Dole war lecker 14. Jul 2004

Wie wäre es mit einem GlueStickLACO-Handy oder Handy-GlueStickLACO, wäre dann auch...

cQix 14. Jul 2004

Das Teil mit Rasierapparat würde ich mir sofort kaufen! PS: S65 Rulez

root388 13. Jul 2004

wiedermal ein Ding was die welt nicht braucht. ein handy ist zum telefonieren da und...

matt 13. Jul 2004

Applaus an den Hersteller. Endlich hat's mal jemand geblickt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. über Duerenhoff GmbH, Landshut
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-50%) 13,99€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    fuzzy | 00:50

  2. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 00:49

  3. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  4. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31

  5. Re: Zitat

    unbuntu | 00:26


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel