Abo
  • Services:

Spieletest: Red Dead Revolver - Action im Wilden Westen

Titel von Rockstar Games für Xbox und PlayStation 2

Nach dem recht enttäuschenden Dead Man's Hand steht mit Red Dead Revolver bereits der nächsten Konsolentitel in den Läden, der das im Videospielgenre jahrelang eher stiefmütterlich behandelte Western-Szenario nutzt. Und im Gegensatz zu den Kollegen von Atari bzw. Humand Head Studios beweisen die Entwickler von Rockstar Games San Diego, dass sich auch zwischen Saloon, Sheriff-Büro und Postkutsche ein spannendes Action-Spiel realisieren lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Gut, für die Hintergrundgeschichte hätte man sich durchaus etwas mehr einfallen lassen können als die typische Geschichte vom Mann, der auszog, um seine Verwandtschaft zu rächen und damit ein Feuergefecht nach dem anderen provoziert. Stimmungsmäßig kann Red Dead Revolver allerdings mit jedem besseren Spaghetti-Western mithalten - die Szenarien und die Atmosphäre dürften Fans von "Spiel mir das Lied vom Tod" und ähnlichen Titeln durchaus gefallen, auch wenn Rockstar deutlich mehr Wert auf Action und ein wenig Humor denn auf todernste Familien-Epen gelegt hat.

Inhalt:
  1. Spieletest: Red Dead Revolver - Action im Wilden Westen
  2. Spieletest: Red Dead Revolver - Action im Wilden Westen

Screenshot #1
Screenshot #1
Prinzipiell ist Red Dead Revolver ein typischer Shooter - somit betritt man ein Szenario nach dem anderen und versucht, oftmals gleich ganze Gruppen feindlicher Banditen oder Cowboys auszuschalten. Muss man zu Beginn noch mit einem simplen Revolver auskommen, erweitert sich das Waffenarsenal schnell um weitere Pistolen, Gewehre, Dynamit oder auch Wurfmesser. Ein automatisches Zielsystem vereinfacht den Kampf sowohl im Duell Mann-gegen-Mann als auch bei größeren Gefechten, allerdings verbringt man zwangsweise oft zu viel Zeit mit dem Justieren der Kamera.

Spieletest: Red Dead Revolver - Action im Wilden Westen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

nolinksys 23. Jul 2004

Danke. Das wars! Ich nutze zwar Windows aber hatte die doubleclick-server in der hosts...

JI (Golem.de) 15. Jul 2004

Ich vermute das Du Linux benutzt und dabei gibt es leider ein Problem mit dem AdServern...

medium 14. Jul 2004

Mit "Medium" wahr sehr wahrscheinlich der Haupt- bzw. Videospeicher gemeint und der ist...

Jenz 14. Jul 2004

bei mir läd sie auch schnell - ich tippe auf die werbung rechts, dass es da...

TheBard 14. Jul 2004

Platzmangel auf dem Medium? Das sind DVDs... an Platz sollte es wohl kaum hapern. Vor...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /