Abo
  • Services:

Yakumo mit 15,4-Zoll-Breitbild-Notebook für unter 1.300 Euro

Mit Dothan-CPU und WLAN

Yakumo hat mit dem Q7M Mobilium Wide YW ein Breitbild-Notebook mit "Dothan"-Prozessor (Intel Pentium M 715 mit 2-MByte-L2-Cache) mit einer Taktrate von 1,5 GHz vorgestellt, das neben seinen technischen Daten vor allem durch seinen Preis besticht.

Artikel veröffentlicht am ,

Q7M Mobilium Wide YW
Q7M Mobilium Wide YW
Das Display des Q7M Mobilium Wide YW misst 15,4 Zoll in der Diagonalen. Angaben über die Pixel-Auflösung machte der Hersteller erst nicht, reichte sie aber nach: 1280 x 800 Bildpunkte werden dargestellt. Neben 512 MByte DDR-RAM steht die Intel-Extreme-Grafiklösung zur Verfügung, die bis zu 64 MByte des Hauptspeichers für ihre eigenen Zwecke abknapsen kann.

Stellenmarkt
  1. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt
  2. AOV IT Services GmbH, Gütersloh

Das Gerät ist mit einer 60-GByte-Festplatte, einem DVD/-RW-Brenner und einem 4in1-Card-Reader-Slot für SD und MMC sowie Memory Stick Classic und -Pro ausgerüstet.

Q7M Mobilium Wide YW
Q7M Mobilium Wide YW
Die Schnittstellen-Armada umfasst vier USB-2.0-Anschlüsse, einmal FireWire400, Infrarot, S-Video, VGA, Modem und Fast-Ethernet sowie analoge Audio-Ein- und -Ausgänge. Ein PC Card Slot nimmt eine Karte des Typs II auf. Dazu kommt die Intel-Wireless-LAN-Mini-PCI-Lösung, durch die das Gerät letztlich das Centrino-Label tragen darf.

Wie lange der Lithium-Ionen-Akku das Gerät ohne Strom in Betrieb hält, gab der Hersteller des 35,3 x 3,2 x 25 cm großen Gerätes, das 2,9 Kilo auf die Waage bringt, leider nicht an.

Das Yakumo Q7M Mobilium Wide YW wird mit Microsoft Windows XP Home und der PC Suite WinOnCD 6.0 sowie WinDVD 4.0 und Word Perfect 11 ausgeliefert und kostet 1.299,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 33,99€
  3. 2,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Mario 20. Aug 2004

Das Gerät sieht optisch vom feinsten aus. Was mich aber stört, ist der laute Lüfter. Bei...

Hadie Gerling 28. Jul 2004

Hallo Ich suche Information über das Yakumo Notebook Q7M Mobilium Wide YW. Es ist keine...

CK (Golem.de) 14. Jul 2004

Hallo, so, nun haben wir auch die Bildauflösung von Yakumo nachgereicht bekommen: Es...

MK 13. Jul 2004

Die Auflösung wird nicht durch den Grafikchip sondern durch das Display beschränkt. Es...

alions 13. Jul 2004

Ich gehe stark davon aus, dass die Auflösung 1024x768 betragen wird. Ich glaube noch kein...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /