Abo
  • Services:

Microsoft plant Hard- und Software-Shop für Windows-Produkte

Start von Windows Marketplace für Herbst 2004 vorgesehen

Microsoft plant zusammen mit CNet für den Herbst 2004 einen Hard- und Software-Shop für Produkte rund um Windows, der künftig über das Startmenü von Windows XP sowie den Internet Explorer aufgerufen werden kann und zunächst nur für US-Kunden gedacht ist. Der als Windows Marketplace bezeichnete Online-Laden wird von Microsoft zusammen mit CNet betrieben und soll Peripherie-Geräte sowie Software-Produkte für Windows-PCs offerieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Microsoft auf der Worldwide Partner Conference in Toronto erklärte, will das Unternehmen mit Windows Marketplace einen besonders einfachen Kauf von PC-Zubehör und Windows-Software erreichen. Über eine Verknüpfung im Startmenü von Windows XP soll der Kunde den Online-Shop bequem betreten können. Auch in den Redmondschen Web-Browser Internet Explorer wird ein Verweis auf den Shop integriert, während der Online-Laden auf Microsoft-Seiten und Webseiten von Partnern verlinkt wird.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. BIZOL Germany GmbH, Berlin

CNet wird über weitere Partnerunternehmen Informationen zu mehr als 100.000 Hardware-Produkten sowie Windows-Applikationen in Windows Marketplace anbieten. Zu den Partnern von CNet zählen unter anderem Dell, Hewlett-Packard, IBM, Fujitsu sowie Sony. Außerdem wird der von CNet betriebene Software-Shop www.download.com in den Microsoft Marketplace integriert.

Eine spezielle Suchfunktion vereinfacht das Finden bestimmter Produkte, verspricht Microsoft, ohne dies näher zu erläutern. Produkte mit Windows-Logo erscheinen über besondere Suchfilter an prominenter Stelle in einer Suchanfrage. Kunden können Produkte bewerten und Kommentare in einem moderierten Forum schreiben, was Interessenten bei der Kaufentscheidung helfen soll.

Mit der Ankündigung von Windows Marketplace sucht Microsoft weitere Partner, denen ein kostengünstiger Weg versprochen wird, ihre Produkte an den (Windows-)Mann zu bringen. Die Produkte müssen natürlich für die Windows-Plattform geeignet sein, ansonsten haben sie keine Chance, in den Shop aufgenommen zu werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

otto 13. Jul 2004

genau... wie kann ms auch auf die idee kommen einen shop zu machen..echt eine...

otto 13. Jul 2004

aber plumpe NEIN-Sager sind natürlich viel besser. Wie schon erwähnt, einfach drauf...

kleinlich 13. Jul 2004

Ich glaube, Microsoft sieht das so. Und würdest du irgendwas anderes als unsachliche...

kleinlich 13. Jul 2004

Warum liest du dann die Beiträge über Windows? Wer will, soll den Service nutzen. Wer...

TC 13. Jul 2004

das will ich gar nicht bestreiten....nur erst zu reagieren, nachdem das berühmte kind in...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /