Abo
  • Services:

Apple: 100 Millionen Songs mit iTunes verkauft

Musik-Shop setzt neue Rekordmarke

Der iTunes-Service von Apple hat einmal mehr eine neue Rekordmarke erklommen: Wie das Unternehmen jetzt vermeldete, wurde am 11. Juli 2004 die 100-Millionen-Songs-Marke bei den Downloads überschritten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der hundertmillionste heruntergeladene Song war "Somersault (Dangermouse remix)" von Zero7. Glücklicher Käufer des Titels ist der 20-jährige Kevin Britten aus Kansas, USA: Als Jubiläumskunde erhielt er unter anderem ein neues PowerBook, einen Gutschein für 10.000 Song-Downloads sowie einen 40-GByte-iPod.

Der iTunes Music Store bietet laut Angaben von Apple rund 700.000 verschiedene Songs an. Seit Mitte Juni 2004 ist der Service neben den USA auch in Großbritannien, Frankreich und Deutschland verfügbar. Hier zu Lande wird pro heruntergeladenen Song ein Preis von 0,99 Euro verlangt, ganze Alben kosten 9,99 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

steuerZahler1 13. Jul 2004

stimmt, da haste Recht.. Gell, Engelchen? ;)

Piet 13. Jul 2004

Alle stöhnen sie das die CD nicht verkauft werden sondern kopiert. Und dann macht Apple...

Andy 13. Jul 2004

Ich hab das Korn-Video des erste mal bei launch.yahoo.com gesehen und man SOLLTE es...

Sven Janssen 13. Jul 2004

dito. Gestern erst wieder 3 Alben gekauft. "it's sooo easy" wie uns Steve sagen würde...

Sven Janssen 13. Jul 2004

Must mal gute Musik hören bzw. Video schauen dann verstehst das. oder einfach mal bei www...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /