Abo
  • Services:

PC-Spiele-Handheld Eve muss umbenannt werden

Gütliche Einigung zwischen MoMA und Eve-Online-Entwickler CCP Ltd.

Das isländische Spielestudio CCP Games, welches das futuristische Online-Rollenspiel Eve-Online betreibt, hat dem Hardware-Entwickler "Ministry of Mobile Affairs" (MoMA) untersagt, sein PC-basiertes Spiele-Handheld weiter "Eve" zu nennen. Den Streit konnten beide Parteien außergerichtlich beilegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eve Mobile Gaming Console
Eve Mobile Gaming Console
Schlimm dürfte MoMA die Umbenennung nicht treffen, da Eve nur der Codename gewesen sein soll. Die MoMA-Website ist noch mit entsprechenden Hinweisen versehen, dass wegen der Umbenennung erst ab Mitte Juli 2004 wieder alle Infos vorhanden sein sollen. Auf der eigenen Website bedankt sich MoMA bei CCP für die außergerichtliche Einigung.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Eve Online
Eve Online
Man darf gespannt sein, ob das vom MIT-Absolventen und Hacking-the-X-Box-Autor Andrew "bunnie" Huang geleitete Start-up MoMA bald auch Stress mit dem New Yorker "Museum of Modern Arts" - ebenfalls als MoMA abgekürzt - bekommen wird. Das nun nicht mehr Eve heißende Spiele-Handheld setzt auf die mobile Unterhaltungs-PC-Plattform Grace von VIA Technologies und beherbergt einen 533-MHz-VIA-Eden-N-Prozessor. Es soll voraussichtlich im 1. Quartal 2005 ausgeliefert werden.

CCPs Online-Weltraumabenteuer "Eve Online: The Second Genesis" verbindet Action und Handelssimulation. Näheres zum Spiel findet sich in unserem Testbericht vom Juni 2003.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 2,99€

Glenn 12. Jul 2004

Stimmt wäre wirklich nett. Allerdings würden wohl nur die Spiele <= 1995 darauf...

Frank 12. Jul 2004

Als Tragbarer Mame-Emu wär es klasse.. dann hätte man gleich zu Beginn über 3000 Spiele...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      •  /