Stärker leuchtende Silizium-LEDs für optische Computer

Forschungszentrum Rossendorf (FZR) trickst mit Silizium-Mikrospiegeln

Im Forschungszentrum Rossendorf (FZR) wurde ein neuartiges Mikroresonator-Konzept entwickelt, mit dem sich die Lichtausbeute von Silizium-Leuchtdioden signifikant erhöhen lassen soll. Dabei handelt es sich um eine besondere, einen Millionstel Meter dicke Spiegel-Anordnung, mit deren Hilfe eine Kommunikation per Licht zwischen Silizium-Chips realisiert werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn Chips nicht nur auf Basis von Silizium rechnen können, sondern das Silizium selbst auch als Lichtquelle für die optische Datenübertragung dienen kann, macht dies eine Übertragung der Ergebnisse mit Lichtgeschwindigkeit an eine andere Stelle möglich. Silizium-Lichtquellen wären laut FZR kostengünstiger in der Herstellung als Verbindungshalbleiter wie Galliumarsenid oder Indiumphosphid und könnten zudem auf einem Siliziumchip mit elektronischen Komponenten angesteuert werden. Langfristig sei es das Ziel, eine optische Verbindungstechnik auf der Basis von Silizium zu realisieren, woran zum Beispiel auch Intel und IBM (Germanium-on-Insulator-Technik) in ihren Forschungslaboren arbeiten.

Vergleich zwischen herkömmlicher Silizium-LED und Mikroresonator
Vergleich zwischen herkömmlicher Silizium-LED und Mikroresonator
Inhalt:
  1. Stärker leuchtende Silizium-LEDs für optische Computer
  2. Stärker leuchtende Silizium-LEDs für optische Computer

Zwar habe das FZR bereits Erfolge mit der Herstellung von siliziumbasierten Lichtquellen (Lichtemittern) aufweisen können, wie etwa Ende Juni 2004 die Fertigung einer ersten ultravioletten Lichtquelle (UV-Emitter), für die Datenübertragung seien jedoch größere Wellenlängen im so genannten nah-infraroten Bereich des Lichtspektrums gefragt. Nah-Infrarot ist der Bereich am roten Ende des sichtbaren Spektrums, in dem die Empfindlichkeit des Auges gerade aufhört, in Wellenlänge ausgedrückt handelt es sich um den Bereich von 750 bis 2500 Nanometer. Silizium sei jedoch von Natur aus völlig ungeeignet, um Licht bei diesen Wellenlängen effizient auszusenden. Um dieses fundamentale Problem zu lösen, soll deshalb in den letzten Jahren weltweit eifrig geforscht worden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Stärker leuchtende Silizium-LEDs für optische Computer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


NeoX 12. Jul 2004

Hi , ob sich mit dieser Technik auch die "normalen" Leds in der LEistung steigern...

Nickname 12. Jul 2004

Na da hat ja jemand "blendent" den Artikel verstanden ...

der minister 12. Jul 2004

jaaaa! eine blitzende und blinkende cpu, darauf warten unsere moddingkids doch sicher...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Halbleiter & Batterien: Samsung investiert viel und geht neue Kooperationen ein
    Halbleiter & Batterien
    Samsung investiert viel und geht neue Kooperationen ein

    In den kommenden fünf Jahren will der Konzern 332 Milliarden Euro investieren. Mit Stellantis und Red Hat entstehen neue Kooperationen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /