Abo
  • Services:
Anzeige

Hubble-Rohbilder mit Photoshop-Plug-in öffnen

FITS-Format für astronomische Bilder soll leichter zugänglich werden

Ein kostenloses Plug-in für Adobe Photoshop, Photoshop Elements und kompatible Bildbearbeitungsprogramme soll nun die astronomischen Bilder der größten Teleskope der Öffentlichkeit leichter zugänglich machen. Das in der Astronomie zum Einsatz kommende FITS-Format, welches mit dem Plug-in von NASA, ESA und ESO unterstützt wird, war bisher Astronomen und technisch erfahrenen Menschen vorbehalten.

FITS Liberator für Photoshop und Co.
FITS Liberator für Photoshop und Co.
Mit der als "ESA/ESO/NASA Photoshop FITS Liberator" bezeichneten Software soll der einfachere Zugriff auf Bilder des Hubble Space Telescope, des Riesenteleskops des European Southern Observatory (ESO), des Röntgenteleskops "XMM-Newton" der European Space Agency (ESA), NASAs "Spitzer Space Telescope" und vieler anderer bekannter Teleskope für Heimastronomen möglich werden. Fast alle Bilder von Sternen und Galaxien werden im FITS-Format gespeichert, das bisher hauptsächlich von hochspezialisierten Bildbearbeitungs-Tools verarbeitet werden konnte.

Anzeige

Der Entwicklungsleiter, Lars Holm Nielsen aus Dänemark, erklärt: "FITS ist viel mehr als nur ein Bildformat. Es ist ein extrem flexibles Dateiformat und erlaubt es Astronomen, Bilder und Spektren in vielen verschiedenen Arten auszutauschen. Diese Vielseitigkeit hat die Entwicklung eines Plug-ins für Photoshop zu einer Herausforderung gemacht. Verglichen mit Formaten wie JPEG können FITS-Dateien unglaublich unterschiedlich sein." FITS steht für "Flexible Image Transport System" und ist seit 1982 im Einsatz.

FITS-Bild
FITS-Bild
Auch für professionelle Entwickler astronomischer Farbbilder soll das Plug-in die Rohbild-Weiterverarbeitung revolutionieren und die Bildqualität durch Unterstützung der vollen, von den Teleskopen gelieferten 16-Bit-Graustufen verbessert werden. Zudem könnte das Plug-in im Rahmen von Schulungen über Licht, Farbe und Digitalbilder zum Einsatz kommen, so die Weltraumbehörden, die gar entsprechende Schulungsbeispiele bereitstellen.

Der "ESA/ESO/NASA Photoshop FITS Liberator" steht seit kurzem kostenlos unter www.spacetelescope.org/projects/fits_liberator für Windows- und MacOS-X-Nutzer zum Download zur Verfügung. Das Plug-in ist für Photoshop CS optimiert, funktioniert aber auch mit Photoshop 7.0 (nur 15-Bit-Unterstützung) und Photoshop Elements 2 (nur 8 Bit).


eye home zur Startseite
Viktory 27. Dez 2006

Die NASA-Software is umsonst aber schwer zu installieren, bin gerade am runterladen, :-((((

... 12. Jul 2004

Für dich: https://eurostore.adobe.com/cgi-bin/de1/templates/product?mv_arg=PHSP :P

signor.e 12. Jul 2004

Was kostet Photoshop?

der minister 12. Jul 2004

hmmm..., was kostet wohl die nasa-software?

TriTop 12. Jul 2004

Aber Gimp kann jeder ganz umsonst zu Hause haben. :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. über Hays AG, Dessau
  3. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Zwangsweise mit heruntergelassener Hose im Netz!

    daydreamer42 | 23:45

  2. Re: Oh oh oh, weh getan?

    PocketIsland | 23:43

  3. Re: Die Telekom-Netze gehören wieder verstaatlicht.

    DerDy | 23:41

  4. Danke Golem für diesen Artikel

    PocketIsland | 23:39

  5. Re: 1 Play

    DerDy | 23:29


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel